+++ Aktuelles: Ich spreche auf 3 Online-Kongressen zur Selbstversorgung. Zwei Kongresse darf ich eröffnen. Wow. Infos unter Empfehlungen/Onlinekongresse +++Wegen Umzug der Webseite sind die Kongresspakete 2019 und 2018 erst in Kürze wieder erreichbar +++ Mein Buch "Mein Biotop auf dem Balkon" erhielt bereits eine 2. Auflage. Ich freue mich so. Danke. +++

Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern – frisch aus dem Vertikalbeet

Wände bepflanzen und in grüne Oasen verwandeln, von denen geerntet werden kann. Pflanzenfassaden und Vertikale Gärten liegen weltweit im Trend! Vertikales Gärtnern ist in. Ich zeige Euch mein faszinierendes Vertikalbeet an der Hauswand meines schmalen Naschbalkons.
Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem Vertikalbeet

Wände bepflanzen und in grüne Oasen verwandeln, von denen geerntet werden kann. Pflanzenfassaden und Vertikale Gärten liegen weltweit im Trend! Vertikales Gärtnern ist in. Ich mache gern diesen Trend mit und zeige Dir mein faszinierendes Vertikalbeet an der Hauswand meines schmalen Naschbalkons. Schau selber, wie wohl es dem Auge tut. Lasse Dich inspirieren. Wir haben viel geerntet. Vertikalbeete bieten viel Anbaufläche auf kleinem Raum für grüne blühende lebendige Oasen. Es ist äußerst dekorativ aufgrund des Materialmixes aus einheimischem Lärchenholz und verzinktem Stahl in Verbindung mit dem satten üppigen Pflanzengrün. Es sorgt für ein gesundes Klima. Wir und die Insekten finden Nahrung. Die Qual der Wahl, ob Pflanzen für knackige, bunte Salate, eine herzhafte Brotzeit, Grüne Smoothies, feine Asiaküche und die Wahl des Anbieters habt Ihr. Auch Selberbauen ist eine feine Option. Vertikalbeete sind für mich die hohe Schule beim vertikalen Gärtnern. Natürlich nutze ich auch von der Decke herabhängende Töpfe, Regale, in die ich Pflanzgefässe einschichte, Balkonkästen sind mehretagig an der Brüstung befestigt, vom Boden hoch zur Decke ranken Kletterbohnen, Inka-Gurken, Kapuzinerkresse. Heute geht es mir um Vertikalbeete, für mich die beste Variante des vertikalen Gärtnerns. Ich stelle Dir meine tolle Variante vor.

 vertikales gärtnern

Urban Gardening: Gemüse anbauen auf kleinstem Raum

Das Tolle am vertikalen Gärtnern ist die Platzausnutzung. Auf dem Balkon aufgrund der kleinen Fläche immer ein Thema. Bei meinem 7etagigen Vertikalbeet versiebenfacht sich die geringe Grundfläche. Das Vertikalbeet steht massiv auf „Füssen“ und ist nicht mit der Hauswand verbunden. Die Hauswand braucht also nicht angebohrt zu werden. Die Rückwand bildet ein durchgehender Erdkörper. Zur Hauswand ist Platz, so dass Luft zirkulieren kann. „Durchgehender Erdkörper“ bedeutet: Von der oberen Etage bis zur unteren Etage bildet die Rückwand das Erdsubstrat. Wandwärts wird es von einer Platte gehalten, nach vorn offen in die sieben Erdtassen. In diesen durchgehenden Erdkörper hinein wird oben in durchgehende Rohre mit kleinen Austrittsöffnungen gegossen. Die Wurzeln richten sich aus zum Erdkörper, von dort holen sie sich das Wasser. Sie bilden durch diese Ausrichtung zum Erdkörper hin sehr kräftige Wurzeln, weil das Gießwasser nur hinten im Erdkörper zur Verfügung steht. Zum Angießen bei Neupflanzungen oder Aussaaten ist es natürlich erforderlich, in jede Erdtasse direkt zu gießen. Günstig ist, das Substrat nicht glatt einzufüllen, sondern angeschrägt. Vorgezogene kräftige Jungpflanzen schräg in dieses angeschrägt eingefüllte Substrat schräg einsetzen, damit deren Wurzeln gleich in Richtung Erdwand zur Feuchte wachsen. Ich kann bestätigen, dass es funktioniert. Wahrscheinlich seht Ihr das an auch an den Bildern. Es war schon üppig. Aufgrund der Bauweise braucht mein Vertikalbeet verhältnismäßig wenig Substrat, was gleichzeitig bedeutet, daß weniger Gewicht anfällt. Ein Riesenvorteil für Balkone. Ein Riesenvorteil für Balkone, wo wir die Traglast immer im Blick haben sollten. Aufgrund der Punktbelastung, meist auch noch wandwärts, gibt es keine Probleme mit der Traglast. Aufgrund der Bauweise und des guten Erdsubstrates braucht es auch weniger Gießwasser.

 vertikales gärtnern
 vertikales gärtnern mit Vertikalbeet

Ordnung ist das halbe Leben

Bei mir gehen überall Überraschungen auf, die ich sehr liebe. In sämtlichen Pflanzgefässen ist in Mischkultur gepflanzt. Aufgrund des Nichtaustauschens der Erde im Frühjahr liegen überall Samen in der Erde oder kommen noch mit der Luft angeflogen. Meine Ordnung auf den Balkonen ist quasi Unordnung. Das könnt Ihr Euch sicher gut vorstellen. Umso mehr hat mir die Ordnung im Vertikalbeet gefallen. Es sah ordentlich aus, schön aufgeräumt, bis die Üppigkeit überhand nahm. Ich empfinde dieses Vertikalbeet als Ordnung bringend und habe diese Optik genossen.

Aus selbstgezogenen Pflänzchen wurden kräftige, robuste, gesunde, wuchsfreudige Pflanzen.

 vertikales gärtnern - Einsetzen der Jungpflanzen in das Vertikalbeet
 vertikales gärtnern
 vertikales gärtnern

Auf die richtige Erdmischung kommt es an

Hoffentlich habe ich so eine gute Erdmischung wie Dr. Jürgen Herler zusammengemischt, der die Vertikalbeete entwickelt hat. Er erzählte im Interview für den Online Bio-Balkon Kongress über seine Versuchsreihen, wo er übliche Handelserde vergleicht mit einem Gemisch aus A+-Kompost vom Kompostierbetrieb mit lehmiger Gartenerde und Agrar-Perlit. Er hat auf seiner Facebook-Seite auch gegenüberstellende Fotos eingestellt: Sein Gemisch mit Agrar-Perlit bringt signifikant mehr Wachstum gegenüber käuflicher Hochbeeterde. Agrar-Perlite finden sich als Zuschlagstoff heute in vielen Blumenerden und Kultursubstraten. Sie dienen vor allem zur effizienten Speicherung von Wasser, zur Verbesserung der Bodenbelüftung und zur besseren Bodendrainage. Bei sachgemäßer Anwendung können Agrar-Perlite helfen die Bodenstruktur nachhaltig zu optimieren und das Pflanzenwachstum zu beflügeln. Als Perlite bezeichnet man sogenannte vulkanische Gläser, die sich durch zahlreiche Verwitterungs- und Umwandlungsprozesse in lockere Gesteinsstrukturen verändert haben. Zum Einsatz kommt bei großer Hitze aufgeblähter Perlit. Beim Exkurs zu Perliten bitte sensibilisiert sein, Agrarperlite nicht mit den Dämmstoff-Perliten verwechseln. Letztere haben in der Erde nichts verloren.

Vertikalbeet von HerbiosGarden
 vertikales gärtnern mit Vertikalbeet

Ganzjähriger Anbau – auch Winteranbau ist im Kommen

Aktuell wächst bei mir im Vertikalbeet (noch) Asia-Salat, Rucola, Selleriekraut, Feldsalat, Mangold, Grünkohl, Löwenzahn, Schnittlauch. Es ist eine tolle Sache, auch im Winter etwas wachsen zu sehen. Das Grün sieht einfach schön aus. Frische Salate, frisches Grün im Winter ernten ist großartig. Jürgen Herler ist auch über den Winter für Blattgemüse Selbstversorger. Er muss da gar keines mehr kaufen. Und die gesunden oberleckeren Wintersalate hat der Handel ohnehin nicht …   Ab Februar kann man schon wieder erste Wintersalate (Asia-Salate, Feldsalat) und z.B. Radieschen säen. Bei meinem Vertikalbeet ist ein Vorteil die Nähe zur Hauswand, die Wärme abstrahlt. Vielleicht hänge ich bei starkem Frost ein schützendes Vlies davor, denn ein Dach kann ich dem Vertikalbeet an meinem Standort nicht bieten. 

Dieser Artikel ist wohl ein Werbeartikel. Dr. Jürgen Herler von HerbiosGarden hat mir einfach ein Vertikalbeet überlassen. Ohne Bedingungen. Ich bin dafür so dankbar und begeistert, möchte es nicht mehr missen.

Vertikalbeete sind großartig

Da kommt Lust, die möchte man haben. Aber sie sind auch teuer. Sie sind es wert. Ordentliches Material, sie sind auf Langlebigkeit ausgelegt, durchdacht, in der Praxis bewährt, ganzjährig einsetzbar und beerntbar. Gefertigt in Österreich. Eine Überlegung könnte es wert sein, sich ein ordentliches Produkt zu holen, was einen lange begleitet, anstelle kurzlebiges Klump. Die Montage erfolgte problemlos mit Hilfestellung eines Freundes. Wir hatten nur die Enge unterschätzt. Erst war die Tür zu schmal bzw. wir bekamen es nicht um die Ecke gedreht, um es auf meinem langgestreckten Naschbalkon aufzustellen. Nochmal die Enge unterschätzt habe ich, weil die Salate einfach viel zu üppig wuchsen. Zum Glück bin ich schmal, aber es ist fürchterlich eng auf meinem Balkon. Gesundheitsbewusste Menschen, die Wert auf eine frische, nährstoffreiche, lebendige, regionale, grüne Nahrung und Nachhaltigkeit Wert legen, könnten sich ruhig mit vertikalem Gärtnern und Winteranbau beschäftigen. Es lohnt sich.

Aufbau des Vertikalbeetes.
Das Vertikalbeet bietet viel Anbaufläche, ohne mit der Wand verbunden zu sein.

Die besten Bücher zum Winteranbau schrieb Wolfgang Palme (Experte in den Bio-Balkon Kongressen 2017 und 2020), der lange Jahre dazu geforscht hat.

Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem VertikalbeetBalkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem VertikalbeetDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist wolfgang-palme.png

Zum Thema vertikales Gärtnern im Ganzjahresanbau gibt es ein Buch von Dr. Jürgen Herler Hände in die Erde! Hier kommst Du zu seiner Seite HerbiosGarden.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Jürgen-Herler-Vertikalbeet-51KAel1gExL._SX335_BO1204203200_-203x300-1.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist juergen-herler-231x300-1.png

Rezension des Buches „Hände in die Erde“

Meine Vision ist, dass mehr Menschen ihre Balkon nutzen. Zur Selbstversorgung, naturnah, als Wohlfühloasen. Jürgen Herler hat die Vision essbarer Städte. Durch vertikales Gärtnern. Unsere Visionen treffen sich. Gärtnert vertikal auf dem Balkon! Nutzt die bestehenden Wände (ohne diese anbohren zu müssen)! Nutzt die Außengeländer! Die vom Autor entwickelten Vertikalbeete stehen durch Eigengewicht. Sie haben keinen Kontakt zur Außenwand. Da es sich um eine Punktbelastung handelt, zumal noch meist an der Wand, wird die zulässige Traglast der Balkone nicht überschritten. Der Autor beschreibt, wie mithilfe vom vertikalen Gärtnern der Platz besser ausgenutzt wird. Im Fall (m)eines Vertikalbeetes mit durchgehender Erdrückwand wird die Grundfläche/Standfläche des Vertikalbeetes, versiebenfacht. Siebenfacher Anbau. Ganzjährig. Über den Sommeranbau schreibt er wenig, den können wir uns vorstellen, den machen wir auch. Er beschreibt detailliert den Anbau von 30 Arten Wintergemüse, die er getestet hat. Salate und Kräuter können mehr Frost vertragen, als es landläufig bekannt ist. Wolfgang Palme von der Cityfarm Wien Augarten testete aus und schrieb dazu ein wichtiges Buch Frisches Gemüse im Winter ernten. Darum geht es. Bis nach Weihnachten, Silvester noch Kräuter, Salate in Vielfalt, Mangold, Grünkohl, Sellerie, Kohlrabi, Radieschen, Brokkoli … ernten. Dann bremst der Frost. Wieder Pflanzen setzen bzw. die Pflanzen treiben aus ab Ende Februar/März. Beim ganzjährigen Anbau von Küchenkräutern und Salaten ist der Autor mit seiner dreiköpfigen Familie autark. Die noch unbekannten im Buch gut beschriebenen Wintersalate Hirschhornwegerich, Barbarakresse, Asia-Salat Mizuna und Blattsenf, Pak Choi, Tatsoi, Winterpostelein, Feldsalat und Speisechrysantheme hat er mit deren oft würzigeren schärfereren Geschmäckern schätzen gelernt. Er hat konsequent den familiären täglichen Salat-Anteil ausgebaut. Er hat damit seinen Anteil von roher ungekochter gesunderNahrung erhöht. Die Wintersalate sind geschmacksintensiver und vitalstoffreicher als die gängigen Eisberg-, Romana und Kopfsalate. Zumal frisch auf den Tisch. Nach der Ernte sofort mit Genuss verspeisen – bio, saisonal, regional und gesund. Ohne die im Supermarkt übliche Plastikverpackung. Ohne Fahrerei vom Produzenten zum Supermarkt, zum Verbraucher. Zudem haben Wildgemüse nicht nur einen höheren Nährstoffgehalt, sondern auch eine ökologische Bedeutung.

Mir als ernährungs-, gesundheits- und umweltbewusster Person gefällt, dass der Autor die aktuelle Situation beim Ökolandbau erläutert. Die klare Positionierung: „Wollen wir die Welt retten, wie es in den sozialen Medien oft gefordert wird, müssen wir unsere Ernährung umstellen! Weniger Fleisch, weniger Abfall. Beim regionalen Händler einkaufen und möglichst viel selbst anbauen, denn im Eigengarten ist der Abfall gleich Null. Die Entscheidung liegt bei uns. Wir wählen jeden Tag, wie wir leben wollen und wie unsere Welt aussehen soll. Am Regal.

Fazit: „Was bringt so eine kleine Fläche für die Selbstversorgung? Ganz klar: Sie bringt zusätzliche Vielfalt auf den Tisch, frische Kräuter, Gemüse und Raritäten, also Lebensmittel, die man in dieser Qualität nicht kaufen kann. Wenn diese Produkte überhaupt erhältlich sind, dann meist plastikverpackt und keinesfalls erntefrisch. Der wahre Wert und die große Freude, die man schon in einem kleinen Garten mit Selbstversorgung finden kann, sind nur schwer zu beschreiben. Man muss das einfach selbst erleben. Wir können nur schätzen, was wir kennen und verstehen. Wenn wir selbst wieder Vielfalt erleben und schätzen lernen, verstehen wir auch, was wir in der Natur gerade – in einem nie dagewesenen Ausmaß – verlieren. Ohne Naturkontakt können wir das nicht verstehen.

Meinem Bio-Balkon werden im Buch zwei volle Seiten gewidmet. Weil ich seiner Vision essbarer Städte nah komme.

Ich sehe die Chancen des vertikalen Gärtnerns für eine gesunde Ernährung in gesünderen essbaren Städten. Danke für das Näherbringen des vertikalen Gärtners, den Winteranbau und dieses Buch: Hände in die Erde! 

Über seine Vision essbarer Städte, über vertikales Gärtnern, ganzjährige Selbstversorgung mit Winteranbau spricht Jürgen Herler gern. Ihr könnt ihn zu Lesungen einladen, in Buchhandlungen, zu Seminaren, Workshops, gern Kontakt zu Architekten vermitteln, damit Vertikalbeete gleich von Beginn an geplant und eingebaut werden. Er gibt gern Workshops mit Pflanzenverkostungen. Er kommt zu Pflanzenmärkten, bringt Jungpflanzen mit.

Jürgen Herler war so prima und hat sich auf ein neues Komminkationsfeld begeben. Wir haben ein Live-Webinar „Vertikales Gärtnern – ganzjährige Selbstversorgung“ geführt. Hier kannst Du das Webinar nachträglich anschauen.

Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem Vertikalbeet

Nochmal eine Demonstration des üppigen Wuchses aus dem Vertikalbeet heraus. Gleichzeitig nochmal eine Demonstration der Platzknappheit auf meinem Balkon.

Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem Vertikalbeet

So leuchtete es unten von der Strasse nach oben schauend in den 6. Stock. Auch hier spürt Ihr wohl die Enge. Deshalb vertikal gärtnern, da geht mehr. Wer viel anbauen will, sollte seinen Platz bestens ausnutzen – vertikales Gärtnern.

Vertikales gärtnern mit Vertikalbeet von Herbios - ein Blick auf den Balkon von der Straße nach oben gerichtet.

Prost mit grünem Smoothie auf vertikales Gärtnern!

Grüner Smoothie mit Pflanzengrün aus dem Vertikalbeet
Balkonfreude und Ertrag durch vertikales Gärtnern - frisch aus dem Vertikalbeet
 vertikales gärtnern, Vertikalbeet, Herbios

Ich bin die Veranstalterin der Online Bio-Balkon Kongresse – die kostenlos & online im Internet stattfinden. Nachträglich kannst Du Dir hier alle 27 Experten-Interviews und 9 Live-Frage-Antwort-Runde vom Kongress 2020 zum Balkongärtnern anschauen.

Der Balkonkongress mit Informationen zum biologischen Gärtnern.

Brauchst Du noch Tipps für Deinen Balkon? Schau doch mal in meinen Ratgeber beim Gräfe und Unzer Verlag Mein Biotop auf dem Balkon. Naturerlebnis und Ernteglück mitten in der Stadt.

Ratgeber Balkon, Ratgeber Balkongarten, Ratgeber biologisches Gärtnern, Ratgeber nachhaltiges Gärtnern
Hier wachsen Anfang März 2020 im Vertikalbeet Mangold, Asia-Salat Red Giant, Selleriekraut und Barbarakraut. Sie sind relativ frostfest und ich konnte über den Winter ernten.

Wäre vertikales Gärtnern was für Dich? Dieses Vertikalbeet hat seinen Preis und ist viel wert: nachhaltig, frisch, regional, platzausnutzend, bringt gesundes Gemüse und Kräuter …

knautschohr Eichhörnchen Logo

Bio-Balkon Post

Trage Dich hier ein und erhalte monatlich Infos, wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjährig vitale Kräuter, Obst und Gemüse erntest:

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Bio-Balkon

20 Antworten

  1. ach liebste Birgit,
    es sieht wunderschön aus! leider weiß ich auch nicht mehr wohin damit… Jetzt steht auch noch der Weihnachtsbaum draußen auf dem Balkon… und schon komme ich nicht mehr zu meinen roten Beeten…
    Für den Weihnachtsbaum ist in der Wohnung auch kein Platz mehr. zumal mein Papa dieses Jahr bei uns war.
    Nicht so einfach… aber wem sag ich das? Du kümmerst dich ja auch so liebevoll um deine Eltern. drückdich*****

    Und wo trinkst du auf dem Balkon dein Kaffee??? ist da überhaupt noch Platz dazu?
    Ich freu mich bereits auf den Balkon-Kongress! der letzte war ja super toll! Da hab ich mir auch das Paket gekauft….

    komm gut ins neue Jahr du liebe, Gottes Segen und bis bald

    herzlichst Heike alias Gloria : )

    1. Liebe Heike! Danke für diesen lieben nährenden Kommentar. Ich freue mich so, daß wir uns in der Facebook-Gruppe zum Bio-Balkon Kongress begegnen. Wir beide wissen, wie uns die Natur und das Gärtnern hilft, in die Entspannung zu kommen, in Balance zu finden, bei uns zu sein.
      Wir haben auf dem Balkon eine sehr schöne Eckbank aus rotbraunem Holz. Dort sitzen wir sehr gern und genießen den Balkon mit seinem Mikroklima und den vielen tierischen Besuchern. Eine Sitzmöglichkeit ist essentiell, die gehört unbedingt zum Genuß der Wohlfühloase hinzu. Im ersten Jahr hatten wir noch soviel Platz, daß wir einen kleinen Elektrogrill auf den Boden stellen konnten. Das klappt aufgrund der vielen großen Pflanzgefäße nicht mehr, macht nichts.
      Für uns alle eine wunderbare Saison mit vielen schönen Momenten, guten Begegnungen, Ruhe, Entspannung und Ernteerfolgen. Gottes Segen liebe Heike

  2. Hallo Birgit,
    mich interessiert es brennend, wie man auf so kleinem Raum so tolle Ernteerfolge erzielen kann. Ich hoffe, ich bin hier richtig gelandet, um in den Lostopf für das Buch zu hüpfen. Ich folge Dir und den Eichhörnchen ja schon länger und finde es super, was Du auf so kleiner Fläche alles unterbringst.

    Liebe Grüße
    Tina

    1. Liebe Tina, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  3. na dann möchte ich auch noch mal meinen Senf dazu geben liebste Birgit… 🙂 Ich hab zwar beide Bücher aber nur in Kindl-Format… eins im richtigen Papier wäre jedoch toll! 😀 Vielleicht hab ich ja Glück und Söhnchen zieht mich… 🙂 Deine Webinare waren toll! einfach super was du so auf die Beine stellst! 🙂 Ja so ein tolles Vertikal-Beet aber wirklich sehr teuer! manoman…. aber vielleicht klappt es ja irgendwann einmal. aber so ein Tausender ist schon nicht ohne… langsam wird es auf meinen Balkon…. langsam aber stätig. dieses Jahr war nicht so meine… Ich weiß auch nicht warum? Aber jetzt kommt alles und das kurz vorm Urlaub. Aber ich hab ja eine Gießhilfe… 🙂 herzliche Grüße aus Bergfelde deine Heike/ Gloria 🙂

    1. Liebe Heike, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Ich denke, Du bleibst den Bio-Balkon Kongressen treu und wirst auch die Ausgabe 4.0 anschauen. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  4. Huiiiiiii! Bin grad aus den Urlaub wieder da. Zum Glück gibt´s Dich auch auf Hiddensee, bzw. im www. und ich konnte mir die Aufzeichnung „Erntefülle durch vertikales Gärtnern – Ganzjährig platzsparend anbauen“. Wunderbares Webinar! Vielen lieben Dank!
    Ich bin direkt auf den Balkon gestürmt und allen geht es gut. Die Pflanzen strotzen vor Gesundheit, Nektar & Pollen und ich hab ein Plätzchen für das Vertikalbeet gesucht. Hmmmm, da drüben vielleicht… Hauswände haben wir ja nicht, nur Glas… Aber wir brauchen doch auch ganz viel Salat & Kräuter für grüne Smoothies.
    Erst mal weiter Wissen anlesen, vielleicht klappt´s ja mit dem Buch…

    1. Liebe Lilli, Söhnchen hat tatsächlich Dich gezogen. Dein Name hat ihm so gut gefallen. Bitte schicke Deine Postanschrift an news@Bio-Balkon.de. Herzlichen Glückwunsch! Es ist ein tolles Buch. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  5. Hallo Birgit, erstmal vielen Dank für deine tolle Arbeit, Bewusstsein fürs Gärtnern in der Stadt und auf Balkon, zu schaffen. Ich sehe meinen Balkon immer mehr als Oase für wildpflanzen und Wildtiere. Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Lg Karin

    1. Liebe Karin, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Ich lese mit großer Freude, dass auch Du Deinen Balkon immer mehr als Bio-Balkon – als Oase für Wildpflanzen und Wildtiere ansiehst. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  6. Tolle Anregungen! Kämpfe mit meinem Partner um jeden Zentimeter am Balkon. Er will Platz für die Hängematte und ich für meine Pflanzen. ?

    1. Liebe Petra, Dein Platzproblem kenne ich. Früher konnte ich noch einen Grill aufstellen. Das ist nun nicht mehr möglich. Dafür stehen zwei Säulenapfelbäumchen an der Stelle, wo sonst der Grill Platz hatte. Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. Ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  7. Mega interessant. Bin gerade dabei es einer Freundin näher zu bringen – dort kann ich mir das gut auf dem Balkon vorstellen.
    Und selbst bei mir im Garten wäre es eine tolle Idee.
    🙂

    1. Liebe Stefi, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. Ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Bitte übermittele das Deiner Freundin. Die Anmeldung ist schon möglich unter http://www.bio-balkon.de/natur. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  8. Liebe Birgit,

    vielen Dank für deine tolle Arbeit. Ich würde mich über ganz viel Anregung noch freuen. Habe zwar einige Bücher zum Balkongärtnern, aber nur ein zwei Seiten zum vertikal gärtnern. Und bei mir ist noch einiges frei 😉

    Lieben Gruß Angela

    1. Liebe Angela, Söhnchen hat tatsächlich Dich gezogen. Bitte schicke Deine Postanschrift an news@Bio-Balkon.de. Herzlichen Glückwunsch! Es ist ein tolles Buch. Möge es Dich inspirieren zum Winteranbau und vielleicht auch zum vertikalen Gärtnern! Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  9. Hallo

    Das Thema Vertikalebeete anzulegen interessiert und reizt mich schon eine ganze Weile. Nächstes Jahr wollen es mein Mann und ich gerne endlich auch umsetzen. Da wäre das Buch sicher ein Segen für die Planung der besten Durchführung, die wir in den Wintermonaten starten wollen.

    Lg
    Annika

    1. Liebe Annika, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. Ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Ich lese total gern, dass Ihr in den Wintermonaten starten wollt. Viel viel Spaß dabei. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

  10. Oh, wie toll, wir würden vor allem Kräuter und Blumen pflanzen und hoffen, dass viele Bierchen und Käfer vorbeigeflogen kommen.
    AllesLiebe und Grüne euch !

    Bea

    1. Liebe Beatrice, Söhnchen hat zwei andere Namen gezogen. Somit kommt dieses tolle Buch noch nicht zu Dir. Ich kann verraten, dass ich mit Jürgen Herler ein Interview für den nächsten Bio-Balkon Kongress im Frühjahr 2020 aufgenommen habe. Auch dieses macht riesige Lust auf den Anbau von Wintergemüse und auf das ganzjährige vertikale Gärtnern. Er zeigt seine bepflanzten Beete und erklärt wunderbar. Vielleicht bist Du beim nächsten Kongress dabei. Die Anmeldung ist schon möglich unter http://www.bio-balkon.de/natur. Liebe Grüsse Birgit und die Losfee Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!