+++ Aktuelles: Ich spreche auf 5 Online-Kongressen zur Selbstversorgung. Infos unter Empfehlungen/Onlinekongresse +++Wegen Umzug der Webseite sind die Kongresspakete 2019 und 2018 erst in Kürze wieder erreichbar +++ Mein Buch "Mein Biotop auf dem Balkon" erhielt bereits eine 2. Auflage. Ich freue mich so. Danke. +++

War der Fuchs in der Wohnanlage? Ist das ein Fuchsbau?

 fuchslochs47k4225

Sind das Fuchsbau-Löcher mitten in Berlin in zentraler Lage im Stadtteil Wilmersdorf? Im September gingen mein Sohn und ich wie jeden Werktagmorgen zur Schule. In den Fahrradkeller die Räder holen, aus dem Hinterausgang des Wohnhauses in den Garten der Wohnanlage. Was sind denn das für Löcher direkt neben dem schmalen Weg? Ich dachte gleich an Fuchsbau-Löcher. Schließlich sind in Berlin, wie in anderen Großstädten auch, Füchse in der Innenstadt keine Seltenheit. Beim Joggen im Volkspark traf ich in der Dämmerung häufig Füchse, beim Nachhauseweg von der Elternversammlung stand ein Fuchs abends 22 Uhr brav am Straßenrand einer vielbefahrenen Strasse, er schaute genau, wann der Verkehr nachließ und querte dann erst in einer ruhigen Phase die Strasse. Bei uns in der Wohnanlage sahen wir den Fuchs in ca. 20 m Entfernung stehen, mein Sohn schaukelte, der Fuchs schaute ihm dabei zu. Des Nachts kam ich über den Garten heim und staunte, dass der Fuchs direkt an unserer Hinterausgangstür stand, mich dann sah, langsam weiterging zur nächsten Tür, dann zur nächsten Tür. Er hatte es nicht eilig, er wußte, dass ihm keine Gefahr drohte.

Jedenfalls an dem Septembermorgen dachte ich gleich an Fuchsbau-Löcher. Es waren 2 Löcher nebeneinander, im Abstand von 30 cm, das größere Loch ca. 15 cm Durchmesser. Ich war schon etwas aufgeregt, direkt in der Wohnanlage neben dem Weg, der zum Gartenausgang führt. Was für eine tolle Beobachtung.

 fuchslochgxxiiiuk

 fuchsloch

 fuchsloch6gpfuusb

Am nächsten Morgen sahen wir am Hinterausgang sogar noch ein Büschel Haare, fuchsrot. Wir sahen die Haare nur den einen Morgen, dann waren sie wieder weg. Katzenhaare haben wir dort noch nie gesehen, so eine rotbraune Katze kennen wir hier auch nicht. Für uns spannend. Nach 2 Tagen waren die beiden Löcher zugebuddelt. Die Nachbarn, mit denen wir sprachen, fanden die Löcher vollkommen unspannend und hatten keine Meinung bzw. wußten von nichts.

 fuchsbau-fuchshaare-img_9602Der Gedanke an das vermutliche Fuchsloch kam uns dann wieder beim Besuch des Wildparks Pforzheim in den Herbstferien. Die Fuchsbau-Löcher in der Fuchsanlage sahen doch tatsächlich wie unsere Löcher im Garten der Wohnanlage aus. Was sagt Ihr dazu?

Füchse im Wildpark Pforzheim

 fuchsloch1rnycg7q

 fuchslochu6ukzk8f

 fuchslochf3iob1lk

Projekt: Fuchsforscher werden in Berlin

Rotfüchse fühlen sich in Berlin wohl. Schätzungen reichen von einigen Hundert bis zu 3000 Tieren, die genaue Anzahl ist unbekannt. Auf folgendem Link können Fuchs-Beobachtungen für Berlin in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) eingetragen werden, damit die genaue Anzahl ermittelt werden kann:

http://www.rbb-online.de/fuechse/wildtiere-erforschen/fuchsforscher-werden—so-gehts.html

Es ist ein Fuchsbau – Rücksprache mit dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)

Am 02.01.2017 telefonierte ich mit der Fuchsforscherin Frau Kimmig vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW). Sie bestätigte meine Vermutung, dass es sich um eine Grabung vom Fuchs handelte. Es sei nicht untypisch, dass Füchse im Stadtgebiet ganz nah an Häusern ihren Bau graben. Nicht alle Löcher würden später für die Aufzucht von Jungen genutzt. Sie erzählte von ihrem krassesten Fuchsbau in Berlin-Kreuzberg: In einem Hof, von allen vier Seiten umgrenzt von Häusern, mit nur einem Baum in der Mitte grub genau an diesem einen Baum der Fuchs seinen Bau und zog ein Junges groß. Die Anwohner der Wohnanlage hatten das große Glück, den Fuchs von nahem beobachten zu können. Ein Indiz, dass es sich um einen Fuchsbau handele, ist der Geruch des Loches. Einfach den Kopf hineinstecken. Riecht es streng, dann ist es ein aktiver Fuchsbau. Diesen Tip werde ich mir merken. „Mein“ Fuchsloch war nach zwei Tagen schon wieder von einem Nachbarn zugebuddelt, habe nicht gerochen. Meine Beobachtung der fuchsroten Haare, die räumlich und zeitlich für mich in einem Zusammenhang mit den Fuchslöchern standen, hatte sie so noch nicht gehabt. Danke an Frau Kimmig vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) Berlin.

 

Wildtiere in der Stadt – meldet Eure Beobachtungen

Seit 20.02.2017 gibt es für Berlin eine neue Webseite http://stadtwildtiere.de. Dort können Beobachtungen zu Füchsen, Igeln, Feldhasen, Mardern, Spitzmäusen und andern Wildtieren gemeldet werden. So könnt Ihr als Bürgerwissenschaftler die Forscher vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) unterstützen. Für Wien und Zürich gibt es ebenfalls Webseiten zu Wildtieren in der Stadt.

Ich bin die Veranstalterin der Online Bio-Balkon Kongresse – die kostenlos & online im Internet stattfinden. Herzlich Willkommen – Anmeldung unter www.bio-balkon.de/biotop. Nachträglich kannst Du Dir hier alle 27 Experten-Interviews und 8 Live-Frage-Antwort-Runden zum Balkongärtnern anschauen.

Brauchst Du noch Tipps für Deinen Balkon? Schau doch mal in meinen Ratgeber beim Gräfe und Unzer Verlag Mein Biotop auf dem Balkon. Naturerlebnis und Ernteglück mitten in der Stadt.

 balkon, Balkongestaltung, Biotop, urbangardening, Stadtbalkon, Biobalkon, Balkongärtnern, Biogärtnern, biobalkongärtnern, nachhaltig gärtnern, nachhaltiges balkongärtnern, insektenfreundlich gärtnern, bienenfreundlich gärtnern, Natur in der Stadt, balkondeko, schöner balkon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

knautschohr

Bio-Balkon Post

Trage Dich hier ein und erhalte monatlich Infos, wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjährig vitale Kräuter, Obst und Gemüse erntest:

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Bio-Balkon
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!