+++ Aktuelles: Ich spreche auf 5 Online-Kongressen zur Selbstversorgung. Infos unter Empfehlungen/Onlinekongresse +++Wegen Umzug der Webseite sind die Kongresspakete 2019 und 2018 erst in Kürze wieder erreichbar +++ Mein Buch "Mein Biotop auf dem Balkon" erhielt bereits eine 2. Auflage. Ich freue mich so. Danke. +++

Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

September/Oktober evtl. noch November ist Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Traubenhyazinthe, Tulpe, Schneeglöckchen, Krokus und Co. Diese brauchen den Frost als Startsignal zum Austrieb.
Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

September/Oktober evtl. noch November ist Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Traubenhyazinthe, Wildtulpe, Schneeglöckchen, Krokus und Co. Diese brauchen den Frost als Signal, dass bald die Zeit für den Austrieb kommt. Das heißt, die Zwiebeln, die im Früh­jahr im Balkonkasten blühen sollen, müssen in der Zeit von September bis No­vem­ber gepflanzt werden oder Ihr gehört zur intelligenten faulen Sorte Balkongärtner, die in Töpfen vorgetriebene Zwiebeln im Frühling in die Pflanzgefässe einsetzt. Das ist nicht mein Ansatz, ich möchte selbst Zwiebeln einsetzen und mehrere Jahre etwas davon haben. Möchtet Ihr, dass die Pflanzen sehr früh im neuen Jahr zu blühen beginnen, solltet Ihr auch die Knollen sehr früh setzen.

Frühblüher erfreuen das Auge und bieten frühe Nahrung für die Bienen.

Für jede Pflanzenart werden unterschiedliche Pflanztiefen angegeben, schaut auf die Verpackung. Es gilt die Faustregel: Das Pflanzloch soll etwa doppelt bis dreimal so tief sein, wie die Zwiebel dick ist. Kleinere Blumenzwiebeln wie zum Beispiel Krokus und Schneeglöckchen sollten mindestens fünf Zentimeter hoch mit Erde bedeckt sein. Steckt die Zwiebeln mit der breiten Seite nach unten in den Boden, so dass die Spitze nach oben zeigt.

Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

Bedenkt, dass meist erst kleine Grüppchen von Zwiebelblumen ein schönes Bild erzielen. Tulpen und Narzissen wirken bereits in 3er und 5er Gruppen, bei Krokus und Schneeglöckchen sollten durchaus mehr Zwiebeln nahe beieinander stehen.

Tulpen sind sehr beliebt.

Ob Narzissen, Krokus, Schneeglöckchen, Hyazinthen oder Tulpen – Zwiebelpflanzen läuten den Frühling ein und zaubern die ersten Farben auf dem Balkon. Pflanzt also rechtzeitig, damit sie noch einwurzeln können und Euch im Frühjahr mit ihrer Blütenpracht begrüßen. Sie erfreuen nicht nur unser Auge, sondern bieten auch Nahrung für die ersten Wildbienen und früh fliegenden Honigbienen.

Frühblüher erfreuen das Auge und ziehen Wildbienen, hier Mauerbiene, an.

Strickler Kräuter- und Wildpflanzenversand ist ein bewährter Anbieter im biologischen Anbau. Schaut Euch dort die Blumenzwiebel-Pakete für Sonne, Halbschatten und Schatten an. Zwiebelpflanzen sind grundsätzlich eher lichthungrig, da sie in kürzester Zeit Blüten ausbilden und Nährstoffe für das nächste Jahr einlagern müssen. Standorte, die im Sommer schattig erscheinen, können im Frühjahr, wegen fehlender Belaubung, aber durchaus genug Licht für viele Zwiebelpflanzen bieten. Ganzjährig vollschattige Plätze sind für Zwiebelpflanzen jedoch ungeeignet. Achtet auf die Ansprüche der Pflanzen, dann ist gutes Gedeihen angesagt.

Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

Ein gutes Angebot auch im Zwiebelbereich gibt es bei der Kräuter- und Duftpflanzengärtnerei Syringa. Dort habe ich wieder bestellt, um noch mehr Farbe auf den Frühlings-Balkon zu holen.

Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.. Hier von Syringa Kräuter- und Duftpflanzen.

Bei der Staudengärtnerei Gaissmayer zu schauen lohnt sich immer.

Bei Vivara-Naturschutzprodukten könnt Ihr neben hochwertigem Vogelfutter, Vogelzubehör, Stauden, Sträuchern, Büchern etc. wunderschöne Blumenzwiebeln bekommen. Der Shop wird von NABU und LBV empfohlen.

Mein Biotop auf dem Balkon.

Leider bieten die bewährten Anbieter im biologischen Anbau bei den Frühblüher größtenteils konventionell gezogene Zwiebeln an. Bei Hof Berg-Garten werdet Ihr z.T. fündig mit Bioland-Zwiebeln. Bingenheimer Saatgut bietet ökologische Zwiebeln. Natural Bulbs ist ein niederländischer Anbieter für Bio-Blumenzwiebeln.

Warum Bio-Blumenzwiebeln?

  • Bio-Zwiebeln sind garantiert frei von Chemikalien und daher ungiftig für Insekten, die Blumen als Nahrung verwenden
  • Es werden keine unerwünschten Chemikalien verbreitet
  • Die Pflanzen wachsen gesünder und natürlicher
  • Knappe Rohstoffe wie Mineralien und Energie werden sparsam eingesetzt
  • Stickstoff aus der Luft ist natürlich an den Boden gebunden.
Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

Ich freu mich jetzt schon drauf, wenn sich nächstes Jahr die ersten Blüten zeigen! Dann ist Frühling und der Winter vorbei.

Kennt Ihr diese Methode? Eure Blumenzwiebeln Schicht für Schicht in die Erde stecken, wie eine Art Blumenzwiebel-Lasagne. Zuerst kommen die großen Zwiebeln wie Tulpen, darauf eine Schicht Erde. Darauf kleinere Zwiebeln wie Traubenhyazinthen, wieder Erde. Zum Schluss die kleinen Zwiebeln wie z. B. Schneeglöckchen. Abschließend nochmals Erde drauf. So ist die Frühlingspracht gesichert. Es klappt in der Praxis aber nicht immer so, dass es richtig hübsch aussieht :).

Mein Biotop auf dem Balkon. Naturerlebnis und Ernteglück mitten in der Stadt. Mein Balkon zieht Eichhörnchen an. Hier ist die Eichhörnchen-Mama zu sehen. Gut ersichtlich sind ihre Zitzen.

Als sehr hilfreich beim Aussetzen von Blumenzwiebeln empfinde ich immer wieder derartige Blumenzwiebel-Pflanzer, besonders bei gut durchwurzeltem Erdreich.

Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.
Krokusse sind wunderschöne Frühblüher.

Habt Ihr schon Zwiebeln gesteckt? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Ich bin die Veranstalterin der Online Bio-Balkon Kongresse – die kostenlos & online im Internet stattfinden. Herzlich Willkommen – Anmeldung auf meiner Webseite. Nachträglich kannst Du Dir hier alle 27 Experten-Interviews und 9 Live-Frage-Antwort-Runden vom Kongress 2020 zum Balkongärtnern anschauen.

Bio-Balkon Kongress

Brauchst Du noch Tipps für Deinen Balkon? Schau doch mal in meinen Ratgeber beim Gräfe und Unzer Verlag Mein Biotop auf dem Balkon. Naturerlebnis und Ernteglück mitten in der Stadt.

Mein Biotop auf dem Balkon. Ratgeber Buch Balkon
Mein Biotop auf dem Balkon. Pflanzzeit für Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Co.

20 Antworten

  1. Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Tulpen, Hyazinthen und Schneeglöckchen gemacht. Kommen jedes Jahr wieder. Lass sie teilweise einfach im Boden drin. Es ist immer wieder toll zu sehen wie sie jedes Jahr aufs neue aus der Erde kommen.
    Ich würde sehr gerne das Buch gewinnen; bestimmt gibt es Dinge die ich noch nicht weis und dadurch mein Wissen erweitern könnte.
    Vielen Dank für Ihre wissenswerten e-mails. Immer sehr schön zu lesen und neues zu erfahren.

  2. Ihr Blog gefällt mir sehr gut und die Tipps finde ich toll.
    Ich werde wohl mal den Tipp mit den Zwiebeln übereinander probieren. Hab da auch schon einen schönen Platz ins Auge gefasst.

  3. Ich habe mit Krokus, Traubenhyazinthen und Milchsternen gute Erfahrungen gemacht. Sie haben mich scon viele Jahre erfreut und mit etwas Glück sprießen bald mehr von Ihnen aus der Erde. Es ist schön, wenn diese bunten Farbkleckse wieder den Frühling ankündigen. Ich lasse die Zwiebeln prinzipiell drin. Nur bei sehr starkem Frost – meist nach Weihnachten – lege ich Reisig darüber. Über das tolle Buch würde ich mich natürlich sehr freuen. Liebe Grüße Sarah

  4. Ich habe in meinem Garten schon die meisten bekannten Frühjahrsblüher gepflanzt. Bin immer wieder überrascht, wo sie im nächsten Jahr zu blühen beginnen. Denn es ist nicht immer der Platz an dem ich sie gepflanzt habe. (Hat ihnen da, wo ich meinte, wohl nicht gefallen 😉
    Auch die kleine Maus, die bei uns im Garten wohnt, hat wohl gefallen an meinen gepflanzten Zwiebeln gefunden.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen, denn man lernt ja nie aus und es gibt immer wieder neue Ideen.
    Vielen Dank auch für die immer wieder bereichernden Impulse.

  5. Ich habe mit Hyazinthen, Schneeglöckchen, Krokussen gute Erfahrungen gemacht Tulpen funktionieren leider nicht, sie werden immer von den Wühlmäusen als Leckerbissen verspeist. Ich würde mich sehr über das Buch freuen um mehr Vielfalt in meinen Vorgarten zu bringen.
    Liebe Grüße Eve

  6. Ich liebe Bienen, Hummeln Schmetterlinge… Hatte dieses Jahr Wildblumensamen gesät. War eine Freude für alle Sinne, es duftete, war schön anzusehen und auch alles, was daran und darin rum summte und wuselte 😀
    Wow ein echter „Herzöffner“
    Zwiebeln, tja…Bisher habe ich nur Erfahrungen mit Krokussen, Narzissen und Hyazinthen. Würde gerne mehr dazulernen. Und dabei würde mir das Buch bestimmt helfen können. 🙂
    Vielen Dank liebe Birgit für deinen Blog und dein Tun. <3

  7. Angelika
    herzlichen Dank für den anregenden Blog. Bin noch nicht so erfahren im Gärtnern.
    Werde mir gleich mal einige Zwiebeln bestellen und pflanzen, in der Hoffung auf einen blühenden Frühlingsbalkon.
    Das Buch wäre für mich ein riesen großer Schatz.

  8. Ich habe noch nie was mit Frühblühern gemacht, das wollte ich dieses Jahr in meinem Mini-Gemeinschaftsgarten-Beet und Balkon das erste Mal ausprobieren, da käme das Buch gerade richtig 😀
    Herzlichen Dank!

  9. Gute Idee! Ich habe noch nie Zwiebeln im Balkonkasten angesetzt, das werde ich dieses Jahr ausprobieren.
    Ist immer spannend, wenn im Frühjahr plötzlich das Grün aus der Erde sprießt. meistens vergesse ich nämlich, was ich im Herbst wohin gesetzt habe…
    Die Lasagnetechnik hört sich nach Wundertüte an!

    1. Liebe Birgit! Söhnchen hat bei der Auslosung Dich ausgewählt. Sein Argument war die Namensgleichheit. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des feinen Buches. Bitte schicke mir Deine Adresse, dann geht das Buch auf den Weg zu Dir. Vor 10 Tagen steckte ich bei einem Freund Frühblüher, säte Feldsalat und Winterportulak aus. Feldsalat und Winterpotulak keimten total schnell und auch zwei Frühblüher schauen bereits aus der Erde heraus. Die haben es etwas eilig, da habe ich wohl nicht tief genug gesteckt und auf den Ungefähr-Wert geachtet, immer das Doppelte der Zwiebelgröße tief zu stecken. Aber meist erfrieren die Triebe nicht, im Frühjahr werden sie den Freund mit der Blüte erfreuen. Liebe Grüsse Birgit

  10. Ich habe meine Zwiebeln in den Töpfen im Keller „übersommert“, leider bei einem vergessen vor dem Frost hochzuholen, er blühte nicht. Ein anderer der den Frost erlebte blühte. Wenn ich Zeit habe kann ich Anfang November den ersten und Zwiebeln von diesem Jahr im Schichtprinzip pflanzen. Habe ich schon mal gemacht mit Traubenhyazinten und Tulpen.
    Mein Balkon ist klein und der Vielfalt willen muß alles durchdacht werden.

  11. 2018 war meine erste „richtige“ Saison mit Zwiebelblühern, weil ich davor einfach gar keinen Platz dafür hatte in meiner Selbstversorgung. Da hat es dann für ein paar Wildblumen am äußeren Zaun zur Straße hin gereicht. Letztes Jahr habe ich aber zu früh gesteckt, sodass die Iris schon vor dem Winter neugierig die Köpfchen herausstreckten und ich mir ein wenig Sorgen machte. Aber es ging alles gut und so kamen dann im Frühjahr verlässlich alle Frühblüher und auch die späteren Sorten zeigten sich dann zu ihrer Zeit. Nur die Herbstkrokusse zur Safrangewinnung sind bislang noch nicht gesichtet worden. Und auch die Drachenköpfe scheinen Herbstblüher zu sein, denn die haben vor Kurzem die Oberfläche durchstoßen und müssen nur noch wachsen. Dieses Jahr werde ich mindestens doppelt so viele Zwiebeln stecken wie letztes Jahr und werde die dann auch durch alle Beete verteilen, um Bestäuber anzulocken und auch, um das Gesamtbild etwas bunter zu machen. Und da wir heute erfahren haben, dass wir den zusätzlichen Garten in absehbarer Zeit nicht bekommen und dieser auch zuviel Pacht kostet, wird nun auf der vorhandenen Fläche soviel gemacht, wie es nur irgend geht.

  12. Liebe Birgit,

    seit Stunden suche ich im Internet nach einem Webshop für Bio-Blumenzwiebeln, der sowohl Schneeglöckchen, Scilla und Traubenhyazinthen anbietet: nicht zu finden. Dann bin ich auch diesen Blog gestoßen und dachte: nicht nur nett geschrieben, sondern – hurra – auch Tipps zum Blumenzwiebelkauf.
    Nun ich will ja keine Spielverderberin sein, aber die genannten Biogärtnereien (Kräuter- und Wildpflanzen-Gärtnerei Strickler; Syringa)verkaufen ausschließlich Zwiebeln aus konventionellem Anbau. Das ist auch gekennzeichnet, es erfordert aber genaues Hinsehen (Sternchen beachten usw.), um es zu bemerken.
    https://www.syringa-pflanzen.de/ueber-uns/bio-qualitat.html
    Begeistern tut mich das nicht. Und dille-kamille verkauft keine Blumenzwiebeln mehr. Sehr schade.
    Offensichtlich steht der Bio-Anbau in diesem Bereich (Blumenzwiebeln) noch in den Kinderschuhen.
    Ich hoffe, das ändert sich bald, so dass nicht noch mehr Insekten durch vergiftete Blumen krank oder unfruchtbar werden.

    Herzlich, Inge

    1. Liebe Inge, ja, der Bezug von Blumenzwiebeln in biologischer Qualität ist stark ausbaufähig. Ich stolpere auch immer wieder drüber, habe aber mit den verschiedenen Anbietern noch nicht über die Ursachen gesprochen, warum trotz Bedarf und Markt fast nur konventionell produzierte Blumenzwiebeln angeboten werden. Hof Berg-Garten https://shop.hof-berggarten.de/Blumenzwiebeln-kaufen/Blumenzwiebeln/ hat verschiedene Zwiebeln in Bioland-Qualität, u.a. die von Dir gesuchten Schneeglöckchen und Blausterne. Vielleicht nutzt Dir das noch etwas und Du hast noch nicht bestellt. Ich behalte es im Hinterkopf und werde es bei passender Gelegenheit ansprechen. Liebe Grüsse Birgit vom Bio-Balkon

    1. Liebe Birgit! Lasse die Schale über den Winter in einer geschützten dunklen Ecke stehen, ein guter Platz ist an der Hauswand. Über den Winter, an frostfreien Tagen, nur wenig gießen. Im Februar, wenn der arge Frost vorbei ist, die Schale ans Licht stellen. Regelmäßig gießen. Aber nicht zu viel, Zwiebeln vertragen keine Staunässe. Liebe Grüsse Birgit

  13. Liebe Birgit!

    Mit solch einem Versuch bin ich leider mehrfach kläglich gescheitert. Meine Blumenkistchen sind durchgefroren, die Zwiebeln haben im Frühjahr zwar etwas ausgetrieben, aber dann stockte das Wachstum und die Triebe fielen um. In den äußeren Randschichten waren die Zwiebeln matschig (durch den Frost).
    Habe darauf hin im nächsten Herbst versucht, die Kistchen in den Keller zu stellen, worauf die Zwiebeln schon im Dezember austrieben (viel zu früh) und mit Läusen übersäht waren.
    Im darauffolgenden Herbst habe ich ein Experiment mit Hydrokultur gestartet, weil so die Kistchen weniger Gewicht haben, und die Kistchen auf den Dachboden gestellt, weil es dort kühler ist. Erst im Frühjahr, zu Austriebsbeginn, habe ich die Kistchen dann auf die Terrasse gestellt.
    Das hat vor allem mit Narzissen wunderbar geklappt. Diese Methode ist aber zu aufwändig.
    Wien und Berlin haben zwar eine ähnliche Winterhärtezone, und es funktioniert bei Euch wahrscheinlich, weil die Kistchen sehr eng an der Hausmauer stehen, und so von einem wärmeren Kleinklima profitieren können.
    Die damaligen Winter waren wohl auch kälter.

    Ganz liebe Grüße

    1. Liebe Martina, Du bist doch die Martina mit dem schönen Teich .). Danke für’s Teilen Deiner Erfahrungen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Blumenzwiebeln im Dezember austreiben. Das kommt immer wieder vor. Sie erfrieren nicht über den Winter. Sie blühen auch nicht vorfristig. Es kommen halt nur schon im Dezember die Laubblätter hervor. Sind Deine Pflanzgefäße ein geregnet? Hatten Deine Pflanzgefäße einen guten Ablauf? Eine Dränage? Groben Sand für guten Abzug im Substrat? Es liest sich für mich so, dass Dein Substrat zu nass wurde, es nicht abtrocknen konnte. Blumenzwiebeln klappen im Pflanzgefäß in der ersten Saison erfahrungsgemäß wirklich gut. Es ist schwieriger, sie eine weitere Saison zum Blühen zu bringen. Deinen Versuch mit Hydrokultur bei Narzissen finde ich sehr spannend. Liebe Grüsse Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

knautschohr

Bio-Balkon Post

Trage Dich hier ein und erhalte monatlich Infos, wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjährig vitale Kräuter, Obst und Gemüse erntest:

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Bio-Balkon
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!