Suche

Newsletter erhalten:

Lust auf Äpfel vom Balkon?

Heute will ich Lust machen auf Äpfel vom Balkon - gesund, super schmackhaft, pflegeleicht, wunderschön. Die Vorstellung ist verlockend, Äpfel direkt vom Baum zu pflücken und genüsslich zu verspeisen. Der Anbau ist gar nicht so schwer.

Heute will ich Lust machen auf Äpfel vom Balkon – gesund, super schmackhaft, pflegeleicht, wunderschön. Die Vorstellung ist verlockend, Äpfel direkt vom Baum zu pflücken und genüsslich zu verspeisen. Der Anbau ist gar nicht so schwer. Die gekauften Bäumchen blühen und tragen meist schon im zweiten Jahr. Sie brauchen nahrhafte Erde: Eine torffreie Bio-Gemüseerde ist prima. Dazu einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Im Frühjahr jeweils düngen.

Wie schöne diese Äpfel vom Balkon leuchten.

Äpfel vom Balkon - hier richtige Bio-Äpfel.

 

Auf jeden Balkon gehört ein Apfelbaum.

Säulenobst einfach schneiden

Das Beschneiden ist einfach. Bei Säulenäpfeln empfiehlt sich die Zeit von Mitte bis Ende Juni und Ende Februar. Eigentlich muss aber keine spezielle Jahreszeit abgewartet werden. Die Äpfelbäumchen sollen schlank und aufrecht wachsen. Die langen abstehenden Triebe (Seitentriebe oder Seitenverzweigung genannt), die stark und auffällig vom Stamm abstehen, werden einfach gekürzt. Maximal 10-15 cm stehen lassen – zwei bis drei Augen vom Seitentrieb. Oder nur den Haupttrieb stehen lassen. So wird verhindert, dass die Apfelbäumchen unnötig viel Energie und Nährstoffe in die Triebe investieren. Wird der Baum zu groß, wird die Spitze gekappt. Darauf reagieren allerdings die Bäume mit starkem Neuaustrieb.

Bei einigen Apfelsorten wie Rondo, Arbat, Red River und Golden Gate ist der Säulencharakter genetisch veranlagt. Das bedeutet sehr wenig Schnittaufwand.

Richtige Säulenbäume gibt es nur bei Äpfeln. Säulenaprikosen, Säulenzwetschgen, Säulenkirschen usw. sind reine Umsatzbringer für die Händler. Sie sehen im Katalog oder Baumarkt hübsch aus, bringen aber wenig Ertrag. Nur bei den Äpfeln gibt es Sorten, bei denen der Säulenwuchs genetisch veranlagt ist. Bei diesen wächst das Fruchtholz direkt am geraden Stamm. Alle anderen Obstarten und „normale“ Apfelbäume benötigen Seitenäste, um dort das Fruchtholz zu bilden. Wird Säulenobst mit aus dem Supermarkt bekannten Namen angeboten, ist das nicht korrekt. Es ist viel Schnittarbeit erforderlich.

Die Baumblüte im April/Mai ist doch so eine Freude

Wusstest Du, dass man die jungen Blätter von unseren Obstbäumen essen kann?

Die Blüten bringen viel Nektar für Honig- und Wildbienen

Wir können es beobachten. Das Pflanzenlexikon vom BMEL bestätigt es.

Braucht man zwei Bäumchen?

Apfelbäume sind selbst unfruchtbar, das heißt, sie können sich nicht selbst befruchten. Die Befruchtung funktioniert nur zwischen zwei verschiedenen Apfelsorten. Hast Du eine Kleingartenanlage, andere Balkone mit Apfelbäumen in der Nähe, dann klappt eine Befruchtung in der Regel immer, weil sich die Bienen üppig mit Pollen beladen und diese Pollen auch auf den Balkon tragen.

Junifall

So trumpfte im Mai 2020 einer meiner Säulenapfelbäume auf. Natürlich werden nicht alle Äpfel reifen. Sie fallen ab (sogenannter Junifall) oder ich dünne per Hand aus. Wer Apfelbäume auf seinem Balkon gepflanzt hat, bitte nicht wundern: Die Natur regelt es so, dass im Juni die Äpfel abfallen, die der Baum nicht ernähren kann. Regelt es nicht die Natur, dann sollten wir Früchte entnehmen. Der Baum würde es nicht schaffen, alle Früchte zu nähren. Durch Handentnahme können wir auch die Größe der Früchte beeinflussen.

Bei Äpfel vom Balkon kommt auch der sogenannte Junifall zum Tragen. Die Bäume schmeißten die Früchte ab, die sie nicht ernähren können.

Äpfel ausdünnen

Im Juni könnte die Fruchtzahl pro Baum noch reguliert werden. Wenn der sogenannte Junifall abgeschlossen ist, was der Baum allein regelt, kann beim Apfel noch mit der Hand ausgedünnt werden. Das heißt, bei Sorten mit zu hohem Fruchtansatz werden überschüssige Früchte von Hand entfernt. Je früher dieses manuelle Ausdünnen geschieht, desto günstiger ist es für die Blütenbildung im nächsten Jahr. Äpfel sollten so vereinzelt werden, dass pro Fruchtstand bei kleinfrüchtigen Sorten eine Frucht und bei großfrüchtigen Sorten zwei Früchte verbleiben. Durch diese Maßnahme können beschädigte und ungünstige Früchte direkt entfernt werden. Wenn zu viele Früchte am Säulenapfel hängen, werden sie kleiner bleiben, weniger geschmackvoll sein und sie fallen zu früh ab. Oder der Ast reißt ab, weil er das Gewicht der Äpfel nicht halten kann, wie es mir hier passiert ist. Neun Äpfel an einem Zweig haben einen Sturm nicht überstanden. Aber sie waren reif genug, dass ich sie essen konnte.

Neun Äpfel an einem Zweig waren zu viel. Ich hätte mit der Hand ausdünnen müssen.

Juniriss

Im Juni sollten krautige Triebe, die für den Baumaufbau nicht benötigt werden oder an ungünstigen Positionen stehen, weggerissen werden. Reißen geht schneller als Schneiden, zudem fördert es die Wundheilung und reduziert den Neuaustrieb im nächsten Jahr. Insbesondere Konkurrenztriebe an Leitästen und Stammverlängerung im Spitzenbereich können so rechtzeitig und mit wenig Aufwand entfernt werden. Einfach im Juni dran denken, den Säulenapfel betrachten und spüren, ob etwas stört und weggerissen werden sollte.

Im Juni ist Zeit, die Säuelenobst-Apfelbäume zu schneiden.
Die Wasserschosse (weiche, steil aufrecht wachsende Triebe, die aus dem Inneren der Baumkrone emporwachsen) werden einfach ausgerisssen. Du kannst ruhig reissen und nicht schneiden, weil die optisch so unschön aussehenden Wunden besser abheilen, als beim Scherenschnitt. Wasserschosse tragen nicht und verbrauchen so unnötig Energie.

Bezugsquellen

Hier noch einige Bezugsquellen für Bio-Säulenobst. Gerade im Herbst ist beste Zeit, einen Obstbaum zu pflanzen. Apfelbäume sind immun gegen Frost! Auch wenn der oberirdische Teil erst später austreibt, schlagen frisch gepflanzte Obstbäume bereits im November tiefe Wurzeln. An den ersten heißen Tagen im neuen Jahr kann sich der junge Baum dann schon bestens mit Wasser versorgen und hat gegenüber einem Obstbaum, der erst im Frühling gepflanzt wird, einen klaren Vorteil. Generell können im Container gezogene Apfelbäume (also im Topf) ganzjährig an frostfreien Tagen gepflanzt werden. Wurzelnackte Bäume wie früher im Herbst. Das Pflanzgefäß sollte mindestens 30 Liter umfassen.

Biogartenversand Hof Jeebel

Bio-Baumschule Brenninger

Bio-Baumschule SchafnaseMara Müller sprach im 4. Online Bio-Balkon Kongress 2020. Sie machte Mut und Lust auf alte Apfelsorten. Es ist möglich, sich den Lieblingsapfel der Kindheit auf eine langsam wachsende Unterlage propfen zu lassen und diese auf dem Balkon zu kultivieren.

Silva Nortica Waldviertler Bio-Baumschule Artner
Bio-Baumschule Glauser’s

Hier ist das Verzeichnis Bio-Baumschulen in Deutschland.

Gern könnt Ihr unter den Kommentaren weitere Bio-Baumschulen mit Säulenobst ergänzen.

Sehr gute Züchtungen in großer Auswahl, allerdings konventionell produziert, gibt es bei Lubera. Hier gibt es den kleinsten Mini-Apfelbaum Gulliver mit einem Meter Höhe und einem Kronenvolumen von einem Quadratmeter. 

Beliebte Frage an mich: Hast Du eine Empfehlung welchen ich wenn dann kaufen soll?  ʻPomredrobust’ besitzt leuchtend dunkelrote Wangen auf einer grüngelben Grundfarbe. Noch mehr Hingucker ist der ʻPommfital’ mit leuchtend roter Blüte, purpur bis dunkelroter Fruchtfarbe und dunkelrotem schmackhaftem Fruchtfleisch.

Mit Söhnchen Äpfel vom Balkon ernten, macht richtig Spaß. So entsteht eine Wertschätzung für Lebensmittel.
So entsteht eine Wertschätzung für Lebensmittel.

Manche Äpfel vom Balkon werden richtig riesig. Notwendig ist gute Düngung.
Manche Äpfel – wie dieser – werden richtig riesig. Gute Düngung ist notwendig. Hier gibt es Wurmhumus aus der Wurmkiste.

Du siehst auf meinem Balkon, es funktioniert. Ich pflanzte meine Apfelbäume im Frühjahr 2016. Wer einen Naschbalkon möchte, dem kann ich Säulenobst oder einen Miniapfelbaum empfehlen. Wir bekommen wunderschöne Obstblüten, die die Bienen sehr schätzen, und leckere gesunde frische Äpfel.

Noch eine hübsche Variante: Ein Zierapfel

Abgeschaut bei Sarah Stiller: Jeder (JEDER!) Garten braucht einen Zierapfel. Abgesehen davon, dass die Blüten bezaubernd und die Äpfelchen entzückend sind, er versorgt Bienen, Hummeln und Vögel mit Nahrung und wir können die kleinen Äpfel zu Marmelade oder Gelees verarbeiten. Er ist ein Highlight zu jeder Jahreszeit. Und selbst für kleine Gärten gibt es geeignete Sorten, wie zum Beispiel den Pomzai. Mein liebster: Der Red Sentinel.“ Erfahrungen zum ‚Golden Hornet‘.

Hier pflanze ich einen Zierapfel "Red Sentinel" bei der Nachbarin auf der anderen Strassenseite.
Hier habe ich am 9.12.22 bei meiner lieben Nachbarin Mirjam auf der anderen Straßenseite einen ‚Red Sentinel‘ gepflanzt. Da er wurzelnackt war, also nicht im Container gekauft wurde, wird er besonders gut einwachsen. Seine Wurzeln habe ich um 1/3 gekürzt, damit er leichter im großen Topf einwurzelt. Als Unterwuchs habe ich Winterportulak, Wilde Rauke und Vogelmiere eingesetzt, alles wintergrün und essbar. Dezember ist immer noch beste Pflanzzeit, nur der Boden darf nicht gefroren sein! Im Haus auf der anderen Straßenseite wohne ich. Der gut bewachsene Balkon ganz oben rechts ist meiner.

Na, hast Du Lust bekommen, auch Äpfel vom Balkon zu ernten? 

Jetzt kommt ein Bio-Balkon Bonus :). Ich finde es auch toll, dass Apfelbäume, wie andere Gehölze auch, gern von den Vögeln angeflogen werden. Schönste Beobachtungen – immer und immer wieder. Ich habe noch viel mehr von diesen Bildern – Apfelbaum mit Vögeln :).

Zusammen mit meinem Sohn zelebrieren wir jeden Apfel.

Der erste eigene Apfel für Söhnchen. Das war 2017. Die ersten selbst angebauten Himbeeren reifen auch.

Eigener Apfel mit eigenen Aroniabeeren.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

Bio-Balkon-Post

Noch nicht dabei?

Gärtnere mit Birgit Schattling’s Bio-Balkon-Bewegung und ernte das ganze Jahr frische Vielfalt. Beim letzten Online Bio-Balkon-Kongress über 30.000 Teilnehmer! 

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Du kannst Dich jederzeit am Ende des Newsletters austragen.

16 Antworten

  1. Vielen Dank für Deine Inspiration! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen und Du hast mir mit Deinem Beitrag eine sehr schöne Inspiration gegeben 🙂

  2. Liebe Birgit, welche Apfelsorte würdest du denn empfehlen? Die Auswahl in den Links zum Bestellen ist ja riesig. Wäre schön zu wissen, was sich bei dir bewährt hat hinsichtlich Ertrag, Krankheitsresistenz, am besten wenig Schnittpflege nötig… Welche Erde hast du benutzt und vor allem, wie groß sollte der Kübel sein vom Volumen, damit der Baum dort auf Dauer wachsen kann?

    Vielen Dank für dein Engagement und deine Arbeit, sehr inspirierend!
    Simone

    1. Liebe Simone, danke für Deinen lieben Kommentar. Das Pflanzgefäß sollte mindestens 30 Liter umfassen. Das habe ich nun im Blogbeitrag gleich ergänzt, danke. Ja, die Auswahl ist riesig – es gibt 200 Säulenobstsorten. Sie sind alle robust, widerstandsfähig oder wenig anfällig bzw. teilweise auch resistent gegen Krankheiten wie Schorf und Mehltau, zum Teil auch gegen Feuerbrand. Das Wachstum hängt von der Sorte und von der Unterlage ab, auf die es veredelt wurde. Bitte schaue auf Deine persönlichen Vorlieben und verlasse Dich auf Dein Bauchgefühl. In meinem Buch habe ich diese Empfehlungen drin, aber schaue auf Deine Vorlieben:

      Apfel­-Säulenobst:
      ‘Pomredrobust’ 1,50 m
      Malini® ‘Pronto®’ 2 bis 2,50 m
      Malini® ‘Subito®’ 2 bis 2,50 m
      Malini® ‘Mannequin’ 2,50 bis 3 m
      Redini® ‘Cuckoo’ 2,50 bis 3 m, rotfleischig

      Mini­-Äpfel:
      Gullivers®’ 1 x 0,80 m, kleinster Apfelbaum, den es derzeit gibt
      Maloni® ‘Sally®’

      Viel Spaß und Freude mit Deiner getroffenen Auswahl. Es ist soooo schön, die Apfelblüte zu genießen und den ganzen Sommer auf reifende Äpfel zu schauen. (Wenn die Eichhörnchen sie nicht abreißen, wie hier gerade). Liebe Grüsse Birgit

  3. Liebe Birgit, mein Säulenapfel trägt nur 5 Äpfel – wie kann ich ihn gut düngen? Oder kann ich noch etwas anderes tun? Danke dir im Voraus, Kate

    1. Liebe Kate, ich bevorzuge ja immer Wurmhumus https://bio-balkon.de/wurmhumus-bester-duenger-fuer-deinen-balkon/ aus der Wurmkiste https://wurmkiste.at/?wpam_id=14. Dort verarbeite ich meinen eigenen Bio-Abfall zu bestem Dünger und weiß somit genau, was drin ist. Kompost ist auch prima oder Schafwollpellets oder Hornspäne. Dünge letztmalig Anfang August. Spätere Düngergaben haben den Nachteil, dass das Gewebe weniger frosthart ist, das brauchen wir nicht. Was Du noch tun kannst? Natürlich mit dem Baum Kontakt aufnehmen, mit ihm reden, womit er Dir eine Freude machen kann. Liebe Grüße Birgit

    1. Liebe Birgit, hier https://bio-balkon.de/vierno. Ich habe nun schon vier davon und mag sie immer noch so gern anschauen. In der Beschreibung steht, dass sie nicht frosthart sind. Ich habe sie auch im Winter draußen, dort nicht überdacht, sie haben keinen Schaden genommen. Liebe Grüße Birgit

  4. Bin dankbar für die guten Tipps. Habe mir voriges Jahr einen Kirschenbaum imTopf zugelegt.hat heuer
    wunderbar geblüht und schon 3 super Kirschen getragen. Das macht wirklich großen Spaß und große Freude. Danke und alles Liebe Ingeborg

    1. Liebe Ingeborg, das ist toll. Freude ist so wichtig. Ich hatte auch mal eine Säulenkirsche, die wurde mir aber nach drei Jahren zu groß. Man kann sie beschneiden, aber sie ist dann in einen Garten umgezogen. Dafür kam ein weiterer Säulenapfel. Alles Liebe Birgit

  5. Ich habe einen „normalen „Apfelbaum
    auf dem Balkon , jetzt sich mir die Frage ob ich den auch so zurückschneiden kann ,das das ganze nicht ausufert?

    1. Liebe Marlies, versuche es. Es ist halt die Frage, wie blühwillig er ist und wieviele Äpfel dann dran hängen werden. Ich würde es versuchen. Gute Anleitungen zum Schnitt gibt das Gartentagebuch von Lubera. Liebe Grüße Birgit

  6. Liebe Birgit,
    mir hat dein Bericht auch Lust darauf gemacht mir einen Säulen- oder Mini-Apfelbaum auf den Balkon zu holen. Habe aber nicht so gute Erfahrungen mit einem Johannisbeerbusch aus dem Wald gemacht, sowie einer Goijbeere vom Aldi. Die Johannisbeere hat jetzt 2 Jahre hintereinander nur jeweil 1 Beere getragen und die Goijbeere gar nichts. Bin vielleicht ein bischen geizig mit dem düngen, weil ich nicht weiß, was ich geben soll. Außerdem bin ich nicht sicher, ob mein Balkon überhaupt geeignet ist für solche Sträucher und Bäume. Er liegt ganz oben im 2. Stock, aber ich habe ein bündig mit dem Balkon abschließendes Dach über ihm. Er liegt nach Westen hinaus und hätte nachmittags gut Sonne, wenn nicht ein ziemlich großer Bergahorn davor stehen würde. Deshalb weiß ich nicht, ob das alles für einen Säulen- oder Mini-Apfelbaum reichen würde, damit er auch ans Tragen kommt. Was kannst Du mir dazu sagen, als erfahrene Apfelbaumhüterin? Hat das eine Chance?

    1. Liebe Jutta, wieviele Sonnenstunden bekommen denn Deine Pflanzen? Das ist eine wichtige Angabe und dient der besseren Einschätzung, welche Pflanzen sich gut eignen. Schwarze Johannisbeeren kommen gut mit lichtem Schatten zurecht, es ist eine Waldrandart. Hat sie einen großen Topf oder Kübel mit mindestens 40-50 cm Tiefe? Die Gojibeeren, die es beim Aldi zu kaufen gibt, sind in der Regel keine Züchtung, sondern die Gemeine Wolfsbeere, die früher gern an Autobahnen gepflanzt wurden, weil sie so anspruchslos sind. Sie neigen total zum Wuchern, werden riesig und viele Gartengärtner klagen, weil sich auch die Wurzeln so breit machen. Hat sie einen großen Topf? Haben beide Pflanzen eine gute Erde bekommen? Nachdüngen kannst Du gut mit Kompost, Wurmhumus aus der Wurmkiste https://bio-balkon.de/bester-duenger-fuer-den-balkon-wurmhumus-aus-der-wurmkiste/, Schafwollpellets https://www.wollduenger.de/, Hornspänen. In meinen Büchern https://bio-balkon.de/buecher/mein-biotop-auf-dem-balkon/ und https://bio-balkon.de/buecher/mein-genialer-bio-balkon/ erkläre ich das ziemlich ausführlich. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert