Lebst Du nachhaltig? Hier bekommst Du Tipps

Machst Du Dir Gedanken über ein nachhaltiges Leben? Möchtest Du Dich informieren, um nachhaltig zu leben? Infos bekommst Du beim Nachhaltigkeitskongress.

Machst Du Dir Gedanken über ein nachhaltiges Leben? Möchtest Du Dich informieren, um nachhaltig zu leben? Infos bekommst Du beim Nachhaltigkeitskongress. Am Sonntag 20.05.2018 sind von 18 bis 22 Uhr nochmals alle Interviews frei geschaltet. Es gibt Interviews zu Selbstversorgung, nachhaltigem Garten, Plastikfreiheit, verpackungsfrei Einkaufen, nachhaltiger Damenhygiene, Bauen, Minimalismus, Urin Düngung, ökologische Suchmaschine … Sehr wichtig. Für mich ganz spannend und erkenntnisreich waren die Interviews zu Effektiven Mikroorganismen (EM) zum Gärtnern, Putzen, Darmsanierung … Mit dabei ist die Pionierin der Effektiven Mikroorganismen Frau Dr. Katharina Tschocke Zum Nachhaltigkeitskongress kommst Du hier .

nachhaltig

Mit mir sprach Daniel in einem herzlichen Interview darüber, wie man so ein Projekt „Mini-Garten“ realisieren kann. Es ist aus mir herausgesprudelt: „Glücklich mit einem Bio-Balkon“. Mein Interview ist am 19.05.2018 freigeschaltet.  Zum Interview kommst Du hier . Die Veranstalter haben noch  einen netten Trailer  gebastelt

nachhaltig

Hole Dir Effektive Mikroorganismen in Dein Leben

Bitte schaut Euch die Interviews mit der Expertin und EM-Pionierin Frau Dr. Katharina Tschocke an oder lest in Ihre Bücher rein. Sie sind wegweisend und geben ein anderes positives Gefühl den Bakterien gegenüber.

nachhaltignachhaltignachhaltignachhaltignachhaltig

Gute EM (Effektive Mikroorganismen) bekommt Ihr bei Astrid Späth vom Biogarten Füllhorn. Informiert Euch in ihrem feinen Artikel zum  Gärtnern mit Effektiven Mikroorganismen auf dem Balkon .  Der Einsatz von EM beim Gärtnern und Putzen lohnt sich. Für mehr Ertrag, Eure Gesundheit und Wohlbefinden.

Nachhaltige natürliche Frischekosmetik

Auf einer Nachhaltigkeitsmesse lernte ich eine österreichische Firma mit ganz klaren ethischen Richtlinien kennen, die mich sofort ansprachen und inzwischen überzeugen. Nachdem ich mich natürlich und einfach ernähre, ist es mir auch wichtig, mich natürlich zu pflegen und auch dort auf Chemie zu verzichten. Ich habe mir ein günstiges Kennenlernset bestellt und bin zufrieden. Meine sensible Haut verträgt die Gesichtscremes sehr gut. Das Deo ist ebenfalls überzeugend. Toll ist auch das viel gelobte Zahnöl. Es sind sehr gute natürliche Pflegeprodukte, dazu 100 % umweltfreundlich, nachhaltig, vegan, tierversuchsfrei, Müll-vermeidend, zertifiziert nach ECOCERT. Hier geht es zu  Ringana . Wenn auch Ihr auf Euren grünen nachhaltigen Fußabdruck achtet, behaltet diese aufstrebende Firma  Ringana  im Blick. Seid Ihr Fans der Pflege mit Kokosöl oder Aloe Vera und seid hochzufrieden, so ist das vollkommen in Ordnung. Meine Empfehlung gilt nur gut versorgten Menschen, die auf gute konservierungsmittelfreie Naturpflegeprodukte ohne Parabene und synthetische Inhaltsstoffe sowie evtl. natürliche Supplements umsteigen möchten. Für die Vermittlung erhalte ich eine kleine Gebühr.

Ein nachhaltigeres Leben erreicht man nicht durch einen riesigen Sprung, sondern durch lauter kleine Schritte. Auch hier gilt, einfach anfangen. Für uns, unsere Kinder, unsere Erde.

Müllvermeidung – mehr Bewusstsein für einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen

Egal welche Person man auf der Straße ansprechen würde, bei der Frage, ob man umweltbewusst lebe, würden wir wohl alle gleich antworten: „Ja, natürlich. Meine Umwelt ist mir wichtig.“ Die Menschen in Deutschland halten sich im Schnitt für ziemlich umweltbewusst: Sie trennen Abfall, sortieren Flaschen in die Altglascontainer und halten uns für ein Vorbild im Umweltschutz. Aber reicht das überhaupt? Sollten wir nicht noch mehr tun? Und wenn ja, wie können wir unsere Abfallmenge minimieren?
Fakt ist, die Bundesrepublik gehört zu einem der größten Abfallverursacher der EU. Lediglich drei Länder in Europa werfen pro Kopf noch mehr weg (Dänemark, Norwegen und die Schweiz). Recycling spielt eine bedeutende Rolle im Bezug auf den Umweltschutz.

Dabei wäre es umso wichtiger, den Abfall erst gar nicht entstehen zu lassen:

Müllvermeidung lautet die Devise!

Recyclingmaßnahmen sind super – sollten grundsätzlich aber erst an zweiter Stelle stehen. Aus Umweltsicht wäre es ratsamer, mehr Aufmerksamkeit auf die Müllvermeidung zu richten. Deutschland sollte sich als Recyclingweltmeister nun auch dafür einsetzen, das Müllaufkommen zu reduzieren. Gefragt sind hier Privatpersonen, Unternehmen und auch Kommunen – Plastikgeschirr kann schließlich schon verbannt werden, bevor das Wegwerfbesteck nun wohl von der EU verboten werden. Ein Anfang wurde bereits mit dem der Einführung von kostenpflichtigen Plastiktüten im Einzelhandel, welches seit Juli 2016 gilt. Nun müssen allerdings noch weitere Schritte gemacht werden – und das möglichst schnell.

Gärtnern mit Kindern

Hier gibt es ein kostenloses E-Book. Tolle Empfehlungen für das Gärtnern mit Kindern: Wie Sie Ihren Kindern die Natur näherbringen

Was ist Dir wichtig? Wo fällt es Dir leicht, nachhaltig zu handeln? Hast Du konkrete Tipps, mit Leichtigkeit und Freude mehr Nachhaltigkeit in Dein Leben zu integrieren?

knautschohr Eichhörnchen Logo

Bio-Balkon

News und Kongress

Erfahre wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjährig vitale Kräuter, Gemüse und Obst erntest. Du erhältst 1x im Monat eine E-Mail mit Tipps, Tricks, exklusiven Angeboten und kostenlosen Zugang zum 7. Online Bio-Balkon Kongress „So einfach geht gesunde Selbstversorgung“ (16. bis 25.4.).

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.