Suche
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brigitte Addington

Herbst-Wildkräuter aus dem Garten - achtsam und verantwortungsvoll auf Deinen Balkon umgesiedelt

Brigitte Addington gründete vor über 25 Jahren in Erlangen ihre Heil- und Wildkräuterschule, ein Kommunikationszentrum für Kräuterkundige weltweit. Damals wurde für sie eine lang ersehnte Vision wahr. Seit jeher ist sie fasziniert von der grenzenlosen Vielfalt der Natur und teilt ihre Begeisterung und ihr Wissen über Heil- und Wildkräuter und Bäume gerne mit Interessierten. Lasst Euch anstecken von der Freude und Liebe an und in der Natur“. Bewusstes Hinschauen und der achtsame Umgang mit den Pflanzen und deren Lebenswelt ist ihr wichtig.

Sie steht uns mit ihrem großen Erfahrungsschatz als Heil- und Wildkräuterexpertin zur Verfügung. In einer zertifizierten Kräuterausbildung vor Ort (Phytotherapie), einem ganzheitlich orientierten Kräuter-Onlinekurs, Kräuterexkursionen, Gartenbegehungen, sowie  Kräuterreisen und weiteren interessanten Veranstaltungen vermittelt Brigitte Addington fachkompetent ihr Wissen und ihre eigenen Erfahrungen.

Inhalt Bildvortrag:

Die Referentin stellt uns Heil- und Wildkräuter für die wunderbaren Herbstmonate vor. Die Pflanzen können achtsam, verantwortungsvoll und leicht von der Natur auf Deinen Balkon oder das Fensterbrett umgesiedelt werden: beim Spaziergang von einem Gartenbesitzer, einem großen Bestand im Wald und auf der Wiese, natürlich niemals aus einem Naturschutzgebiet und niemals geschützte Pflanzenarten. Diese Pflanzen sind enorm robust und lassen sich leicht in Töpfen oder im Balkonkasten zu zauberhaften Pflanzen heranziehen, welche Tier und Mensch nähren und erfreuen. Lasst Euch überraschen von der bunten und duftende Vielfalt des „Wilden Grüns“ für Körper, Seele und Geist für zauberhafte Herbsttage.

Ganzheitlicher Heil- und Wildkräuter Onlinekurs mit Rabatt-Code

Lerne Heil- und Wildkräuter im Jahreszyklus sicher zu bestimmen, in Mahlzeiten einzubeziehen und natürliche Heilmittel, sowie Naturkosmetik selbst herzustellen. (Aktuell im Vorteilsangebot mit Rabatt-Code BIOBALKON50 – gilt vom 15.03. bis 31.03.24)

Social Media

Webseite

Bücher

Neu: Beide Bücher gibt es jetzt auch digital als E-Book zum Herunterladen

12 Antworten

  1. Ich finde, es ist keine gute Idee, Sonnenblumen an Randstreifen abzuernten. Sie dienen nämlich auch dort als Vogelfutter. Und dieses Futter wird dringend benötigt in unseren kahlgefegten Landschaften. So schwer kann es doch nicht ein, entweder Samen zu kaufen oder Vogelfutter zu kaufen und sich die Sonnenblumen daraus versamen zu lassen.

    1. Liebe Christina, der Ton macht die Musik. Wer die Randstreifen kennt, weiß wie viele Sonnenblumen dort meist wachsen. Ich habe auf Spaziergängen schon viele Randstreifen gesehen und weiß, dass die Samen der Sonnenblumen nicht alle von den dort vorkommenden oder eben nicht mehr vorkommenden Vögeln abgeerntet wurden. Liebe Grüße Birgit

    2. Ich bin da ganz bei Ihnen, liebe Christiana Bremme. Bei mir in der Nähe in Franken gibt es aber so viele Sonnenblumenfelder, da bleibt für die Tiere ganz viel übrig. Eine wunderbare Alternative ist natürlich, die Samen zu kaufen.
      Sonnige Grüße
      Brigitte Addington

  2. Danke für den tollen Vortrag, es gibt doch immer wieder noch etwas dazu zu lernen und deine Begeisterung steckt an. Eine Frage hätte ich noch zum Substrat für die Wildpflanzen, ich nehme an in der Regel nährstoffarm, außer bei der Sonnenblume, Alant und Beinwell?

    Danke auch an dich, Birgit! Wir sind in diesem Jahr vom Garten zum Balkongärtnern gekommen und dein Kongreß im Frühjahr hat schon viele Früchte getragen. jetzt geht es in den Winter: einfach machen!
    Liebe Grüße ulla

    1. ganz herzlichen Dank liebe Ulla Clauss für das schöne Feedback!
      Wenn ich aus der Natur Wildpflanzen in meinen Balkon „umsetze“ nehme ich immer Erde von dem Standort mit, wo ich sie ausgegraben habe. Die Pflanzen sind „wild“ dort in dieser Erde wunderbar gewachsen und das tun sie dann auch weiterhin auf meinem Balkon. Ich persönlich habe damit sehr gute Erfahrungen.
      Sonnige Grüße
      Brigitte Addington

  3. Liebe Brigitte,
    vielen Dank für Deinen Beitrag mit den tollen Pflanzenfotos. Das macht es Anfänger*innen leicht, ins Tun zu kommen. Danke auch für die inspirierenden Fotos für den Gaumenschmaus. Nach dem Motto: einfach anfangen – ausprobieren – kreativ sein – sich erfreuen – genießend verspeisen – weitermachen!
    Viele wilde Pflanzengrüße Cornelia

  4. Liebe Brigitte ich habe dem Vortrag so gerne gelauscht und gelernt.Deine Liebe,Achtsamkeit und vor allem die Botschaft der Pflanzen haben mein Herz berührt.Zum Glück habe ich das Kongresspaket und kann ihn mir wieder anschauen.
    Liebe Birgit ein dickes Dankeschön an dich für die tollen Sprecher und deine wertschätzende so sympathische Art als Gastgeberin 💚🙏🏻💚
    Liebe Grüße Jana

  5. Liebe Jana Pflugbeil,
    ganz herzlichen Dank für Deine Worte, das tut so gut!
    Ja, die Birgit ist auch für uns Sprecher eine total wertschätzende und liebevolle Gastgeberin – eine wunderbare Arbeit, welche sie da leistet.
    Sonnige Grüße aus dem Frankenland
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Kongresspaket zum Vorzugspreis

Du möchtest Zugang zu allen Beiträgen?

…und ermöglichst damit die Weiterarbeit vom Projekt Bio-Balkon

Spenden

Du möchtest gern DANKE sagen, findest den Kongress sinnvoll und möchtest das Projekt Bio-Balkon unterstützen?

Partnerangebote

Hier findest Du Empfehlungen für erfolgreiches Gärtnern und exklusive Rabatte für unsere Bio-Balkon-Bewegung: