Suche
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Garten-Bloggerin Lisa-Maria Trauer trägt beim Bio-Balkon-Kongress ihre Erfahrungen zum Anbau von Wintergemüse im Hochbeet vor.

Lisa-Maria Trauer

Wintergemüse im Hochbeet: über 50 Sorten auf 10m² Bio-Balkon im 6. Stock

Lisa-Maria Trauer lebt und liebt Urban Gardening mit über 50 verschiedenen essbaren Gemüsesorten, Obstbäumen und Sträuchern auf einem 10 m2 großen Balkon im 6. Stock in Wien im Sonnwendviertel. Jahr für Jahr wird es mehr und wilder. Sie informiert über Social Media, Webseite und ihrem beim Kosmos-Verlag erschienenen Hochbeet-Ratgeber „Mein Balkon-Hochbeet: Große Ernte auf kleinem Raum“, denn sie gärtnert in selbst gebauten Hochbeeten. Außerdem ist Lisa Fotografin und Digital Artist, fokussiert auf starke Business Portraits und schöne Produktfotos.


Inhalt:
Lisa zeigt mit wunderbaren Fotos, wie es auf ihrem Balkon in Herbst und Winter aussieht. Sie spricht zum Anbau von Wintersalaten, Rosenkohl, Knoblauch, Gründüngung, …

Buch

Erste Wahl zum Besorgen mittels der ISBN-Nummer darf der Buchladen um die Ecke sein. 

Social Media

Webseiten

21 Antworten

  1. Danke Euch beiden für Eure guten Beiträge, ja es ist Arbeit und kostet was, aber es ist das EIGENE. Die positive Seite ist die energetische. Pflanzen haben ein BEWUSSTSEIN und die Kommunikation mit ihnen ist grundlegend wichtig.
    Herzliche Grüsse
    Olga Christine aus Bayern

  2. Das war ein sehr schöner Vortrag und ein toller Balkon. Auf der Sonnenblume saß allerdings kein Spatz, sondern noch viel besser, dort saß ein Stieglitz-Jungvogel.
    Viel Erfolg weiterhin!

  3. Sowieso! Es ging ja in erster Linie ums Wintergemüse und am Ende war es mir auch wichtig ein bisschen die Tiere miteinzubeziehen 💚💚 Danke für deine Tipps!

    1. Liebe Hilde,

      Ich habe 3 Rankgitter mit Draht zusammengebunden. Der oben auf lässt sich recht einfach biegen. So kann er an jeden Balkon angepasst werden 🤗 Lieben Gruß, Lisa

  4. Super Vortrag! Mein Balkon ist ähnlich eng bepflanzt und die Sitzgelegenheiten mussten bis auf eine Bank ebenfalls weichen!
    Das Schneckenproblem habe ich auch und zwar seit drei Jahren trotz intensiver Bekämpfungsmaßnahmen. Wie bist du die Schnecken los geworden? Sie leben bei mir unter den Bodenplatten.

    1. Die Schnecken habe ich nur noch mit Korn in den Griff bekommen. Alle anderen Maßnahmen haben leider am Balkon nicht funktioniert. Ist ja kein Garten wo sie woanders hinkönnten 🤗
      Bei mir war wirklich eine ganze Saison lang alles verklebt und nicht mehr zu betreten 😬

  5. Vielen Dank für den tollen Vortrag. Die Holzkisten haben mir sehr gut gefallen. Wie machst du das mit dem Auskleidung? Kommt da Folie rein. Ist sie dicht, und wie ist es bei Starkregen? Das wird doch alles ertränkt oder gibt es einen Wasserablauf.

    1. Liebe Gundi,
      Die sind mit einer Teichfolie ausgekleidet und am Boden Löcher, sodass das Wasser abfließen kann. Zusätzlich Drainage.
      In meinem Buch gibt’s dazu eine Step by Step Anleitung. Vom Holzgerüst bauen, bis zum Auslegen und Befüllen 🙌
      Lieben Gruß, Lisa

  6. Hallo Lisa,
    danke für das Mutmachen zum ausprobieren. Wie machst du das denn mit dem Wechseln der Erde? Wechselst du diese regelmäßig aus oder arbeitest du auch mit Fruchtfolgen?
    Viele Grüße
    Roger

    1. Lieber Roger,
      die Erde setzt sich von Jahr zu Jahr und dann fülle ich im Frühjahr immer reine Komposterde drauf.
      Fruchtfolge hab ich noch nie beachtet 😬 hat aber bis jetzt immer gut funktioniert.

  7. Liebe Lisa, schön, dass auch du noch ausprobierst und zeigst, was funktioniert. Schöner Balkon! Die durchsichtigen Eier sind vom Tiegerschnegel, sehr nützliche Schleimer. Das nächste Mal sammele sie bitte nachts ein und bring sie raus. Die sind wirklich nützlich und Korn ist leider auch für andere Tiere schädlich. Z.B. für Glühwürmchen, die sich von Nacktschnecken ernähren.

    1. Liebe Anke,
      ich weiß dass Tiegerschnegel nichts machen. Nur hab ich von denen keine weit und breit gesehen. Es waren nur die klassischen braunen Nacktschnecken in Massen.
      Lieben Gruß, Lisa

  8. Ein herzliches Hallo aus dem Süden bzw aus der Südsteiermark, toller Balkon!!
    Danke für deinen schönen Vortrag, vor allem aber auch für deine Erfahrungen. Ich bin heuer das 1. Mal zur Balkongärtnerin geworden, Grund waren heuer leider 1000e Schnecken, die mir leider alles im Garten bzw in den Hochbeeten spurlos zusammen gefüttert hatten. Aus purer Verzweiflung bin ich in den1. Stock mit den Pflanzen, Töpfen etc gesiedelt, aber die Ernte ist noch ziemlich überschaubar…
    daher werde ich mir deine Tipps sehr gerne zu Herzen nehmen! 😉

    1. Liebe Silvia,
      Ja Schnecken sind leider bei so vielen ein Thema. Pass nur auf dass du dir mit einem Pflänzchen nicht mal eine auf den Balkon schleppst. Es gab bei mir Zeiten wo ich dann Abends beim Fernsehen plötzlich eine Schneckenspur vor meinen Füßen am Teppich gesehen habe 🤢
      Aber trotzdem hat ein Balkon auch viele Vorteile 🙌
      Lieben Gruß, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Kongresspaket zum Vorzugspreis

Du möchtest Zugang zu allen Beiträgen?

…und ermöglichst damit die Weiterarbeit vom Projekt Bio-Balkon

Spenden

Du möchtest gern DANKE sagen, findest den Kongress sinnvoll und möchtest das Projekt Bio-Balkon unterstützen?

Partnerangebote

Hier findest Du Empfehlungen für erfolgreiches Gärtnern und exklusive Rabatte für unsere Bio-Balkon-Bewegung: