Suche

Judith Andlinger

Wormwatching! Entdeckungstour durchs Bodenleben

Zum erfolgreichen Gärtnern gehört ein aktives Bodenleben wie in der Natur und Düngung/Pflanzenstärkung. Die Wurmkiste ist eine stylische Kompostierlösunge für den Wohnraum mit 1000 coolen Haustieren. Deckel auf, Bio-Abfälle rein. Vier Monate später Wurmhumus ernten, damit düngen, hohe Erträge einfahren. So findet ein Naturkreislauf bei Dir in Wohnung und Balkon statt. Judith Andlinger ist bei Wurmkiste.at für PR / Kooperationen / Talente zuständig.

Inhalt:

Wormwaching! Wurmkiste heranrollen, Lupe bzw. Vergrößerungsglas bereithalten und schon beginnt die Entdeckungstour durchs Bodenleben. Da gibt es super viel zu entdecken. Wer ist im Boden für welche Vorgänge verantwortlich? Wie funktioniert Wurmkompostierung in einer Wurmkiste als gesunde Basis für weitere Flora und Fauna am Balkon? Judith stellt uns das Bodenleben einer Wurmkiste vor: vom Baby-Wurm, über Springschwänze bis zur Assel.

Zu den Wurmkisten

Oft werde ich gefragt, warum wächst bei Dir so viel und so üppig? Ich dünge mit Wurmhumus aus der Wurmkiste, die David Witzeneder mit seinem Bruder entwickelt hat. Mit Wurmhumus kann man stärkenden, düngenden Komposttee ansetzen und gerade jetzt im Frühjahr seine gebrauchte Erde in den Balkonkästen aufpeppen. Diese Wurmkiste besitze ich seit 2015. Wir haben eine feine Beziehung miteinander. 

Hier mein Erfahrungsbericht nach 6 Jahren Praxiseinsatz Wurmkompostierung in der Küche. Da stinkt nichts, der Wurmhumus belebt meine Erde in den Pflanzgefäßen mit Mikroorganismen, die wir Bio-Gärtner haben wollen und düngt bestens. Schaut, was möglich ist: Ernte – dank Wurmhumus und Effektiven Mikroorganismen – im 60 Zentimeter langen Balkonkasten. 

Social Media

Webseite

Bio-Balkon

Noch nicht dabei?

Gärtnere mit Birgit Schattling’s Bio-Balkon-Bewegung und ernte das ganze Jahr frische Vielfalt. Beim letzten Online Bio-Balkon-Kongress über 30.000 Teilnehmer! „Jeder Meter zählt!“ ab 15. März.

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Du kannst Dich jederzeit am Ende des Newsletters austragen.