Suche
Jürgen-Herler

Dr. Jürgen Herler

Vertikalbeet, Vertikal-Bausatz, Klimaterrassen für Artenvielfalt, Gemüseblüten

Der Biologe Dr. Jürgen Herler konstruierte 2011 sein erstes Vertikalbeet und gründete 2016 die Firma HERBIOS. Der Pionier für essbare, vertikale Nutzgärten stellt Vertikalbeete mit durchgehendem Erdkörper für jeden Standort her, die auf Wunsch mit spezieller Vertikalbeeterde, automatischer Bewässerung und Gemüsepflanzen geliefert werden. Die GmbH berät, plant und baut maßgeschneiderte Klimaterrassen. Uns eint die Vision essbarer Städte. Jürgen Herler hat einen Leitfaden für ökologische Ernährung und vertikalen Gemüseanbau geschrieben „Vertical Gardening Hände in die Erde! Für grüne, essbare Städte der Zukunft“. Er baut als Biologe aus ökologischer Notwendigkeit Vertikalbeete und sorgt mit diesem Garten für Faule für Erntevielfalt, gesunden Lebensraum, angenehmes Mikroklima, Schallschutz und Sichtschutz

Inhalt Präsentation und Rundgang:

Dr. Jürgen Herler zeigt uns über eine Präsentation und anschließendem Rundgang am 6. März über seinen Balkon und seine Terrasse mit Wintergemüse die aktuelle Entwicklung der Vertikalbeete, DIY-Bausatz und Klimaterrassen für vertikale, essbare Bio-Gärten.

Ein Schwerpunkt des Vortrages sind essbare und insektenfreundliche Gemüse-, Kräuter- und Obstblüten als zeitige Nahrung im Frühjahr, aber auch Blüten von Säulenobstgehölzen und Beerenobst.

Die Klimaterrasse ist eine Lösung für Südterrassen und Dachgeschosse, die oftmals so unerträglich heiß sind, dass sie von Juni bis Oktober kaum genutzt werden können. Die Klimaterrasse bietet eine Konstruktion für eine Begrünung in Form eines Laubendaches mit hochwachsenden Pflanzen wie Tomaten, Himbeeren, Brombeeren, Wein, Mini-Kiwi, Säulenobst, Stangenbohnen, Feuerbohnen. Seitwärts bieten Vertikalbeete mit essbarer Bepflanzung einen Sichtschutz zum Nachbarn. In der Mitte ist Platz für den Kaffeetisch. 

Automatische Bewässerungen scheitern oftmals, weil ältere Balkons architekturmäßig keinen Außenanschluß für Wasser und Strom haben. Jürgen Herler zeigt uns einen Sitztrog bzw. Sitzbank mit 60 Liter Wasserfüllung als neueste Lösung für Balkone, die eben keinen Außenwasseranschluß haben. Der Tank in der Sitzbank wird alle 4 bis 7 Tage über Wasserschlauch befüllt. Die tägliche mehrmalige punktgenaue wassersparende Bewässerung direkt hinein in den Wurzelbereich ist über Timer einstellbar.

Nutzt die Chance, Euch von Dr. Jürgen Herler beraten zu lassen, wie Ihr Euren Balkon bzw. Terrasse effektiv als essbaren Bio-Garten nutzen könnt. Schreibt ihn an office@herbios.at. Hier auf seiner Sprecherseite und unter Empfehlungen auf Bio-Balkon sind zwei kleine Gutscheine hinterlegt.

Rabatt-Gutschein (dauerhaft auf der Webseite www.bio-balkon.de unter Empfehlungen)

Für die Bio-Balkon-Bewegung, die enorm seine Vision essbarer Städte stützt, hat Jürgen Herler einen Gutschein über 30 EUR vorbereitet: Bio-Balkon

Für den günstigeren DIY-Bausatz Bio-BalkonDIY bekommen wir 10 EUR Rabatt.

Buch

Erste Wahl zum Besorgen sollte immer der Buchladen um die Ecke sein. 

Social Media

Webseite

Bio-Balkon

Noch nicht dabei?

Gärtnere mit Birgit Schattling’s Bio-Balkon-Bewegung und ernte das ganze Jahr frische Vielfalt. Beim letzten Online Bio-Balkon-Kongress über 30.000 Teilnehmer! „Jeder Meter zählt!“ ab 15. März.

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Du kannst Dich jederzeit am Ende des Newsletters austragen.