Es gibt keine Ausreden mehr: Ich habe keinen Garten oder Balkon. Auch auf Fensterbänken lässt es sich toll gärtnern! Es gibt Systeme, wo die Wände nicht angebohrt werden brauchen.

MASU Blumenkastenhalterung

Ich arbeite mit dem MASU von Green Creations. Das ist zwar aus Plastik, aber schön verspielt und bietet verschiedene verspielte austauschbare Dekorelemente. Es passt auf jede Fensterbank von 78 cm bis 140 cm. Bohren ist nicht erforderlich. 

Blumenkastenhalterung ohne Bohren

Dieses hier aus Edelstahl von Tietz Metalldesign Passau ich noch lieber. Es gibt sie als Einzel- und als Doppelstangen-Modell in drei Längen. Sie sind für Fensterbänke aus Stein und aus Aluminium erhältlich.Das System ist denkbar einfach: Ein Edelstahlstab wird in zwei Haltebügel mit Stabhalterung eingeschoben, sodass Blumenkästen oder größere Töpfe vor dem Herabrutschen gesichert sind. Die Haltebügel werden zuerst – ganz ähnlich wie eine Tischtuchklammer – unter das Fensterbrett geschoben und dann mit den Stabhalterungen verschraubt. Das benötigte Material liegt bei.

Pflanzgefäße

Balkonkasten mit Wasserreservoire

Auch beim Fensterbrett-Gärtnern bewähren sich Balkonkästen mit Wasserreservoire, damit weniger Gießkunst erforderlich ist. Diese stabile, relativ breite und hohe Variante „Alpfa Aqua Perfect“ aus weichmacherfreiem Polypropylen mit den Maßen L 100 x B 22,5 x H 18 cm besitzt eine integrierte Ablauffunktion. Auch erhältlich in den Maßen 80 cm und 60 cm, sowie in weiß und anthrazit. 80 und 100cm mit Aussteifungsstrebe. Made in Germany. Das Fassungsvolumen für die Erde beträgt etwa 25 Liter für die 100 cm Version.