Dünger

Wir Bio-GärtnerInnen verwenden keine chemisch-synthetisch hergestellten Dünger, sondern biologische Dünger. Für den Einstieg sind biologische Flüssigdünger am geeignetsten. 

Kompetente Beratung, einen individuellen Düngeplan und einen Rabatt-Gutschein zu Pflanzenstärkungs-/Düngerprodukten erhältst Du hier bei Snoek Naturprodukte.

Vinalga Universaldünger flüssig

Flüssiger N-P-K Dünger aus Biovinasse, Nordmeeralgen, Brennnessel- und Ackerschachtelhalmextrakt als eine stickstoff- und kaliumhaltige Nährlösung mit hohem Anteil organischer Substanz.

Aktiviert das natürliche Mikroorganismenleben des Bodens und fördert das Feinwurzelwachstum. 

Anwendung: Bei Starkzehrern im Hauptwachstum (z. B. Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis) 10tägig düngen. Wirkungsdauer der Nährstoffe: 2-4 Wochen während der Wachstumsphase. 10-20 ml auf ein 1 l Wasser. Bei Schwachzehrern (Salate) 5-10ml auf 1 l Wasser zum Gießen.

Zugelassen für den ökologischen Landbau.

Erhältlich in 250 ml, 500 ml, 1 l und 5 l.

Snoeks Meisterdünger flüssig

Flüssiger N-P-K 5-0,1-5,5 Dünger aus Biovinasse als eine stickstoff- und kaliumhaltige Nährlösung mit hohem Anteil organischer Substanz. Ausgangsstoff sind pflanzliche Rohstoffe aus der Backhefeproduktion.

Aktiviert das natürliche Mikroorganismenleben des Bodens und fördert das Feinwurzelwachstum. 

Anwendung: Bei Starkzehrern im Hauptwachstum (z. B. Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis) 10tägig düngen. Wirkungsdauer der Nährstoffe: 2-4 Wochen während der Wachstumsphase. 10-20 ml auf ein 1 l Wasser. Bei Schwachzehrern (Salate) 5-10ml auf 1 l Wasser zum Gießen.

Zugelassen für den ökologischen Landbau.

Erhältlich in 250 ml, 500 ml, 1 l und 5 l.

Snoeks Meisterdünger fest

Organisch-mineralischer Mehrnährstoffdünger aus Weintresterhumus, Korallenkalk, Basaltmehl, Hornmehl, Algenpulver und Quarz. Spezielle Wirkstoffe wie Huminsäure und Eiweißverbindungen finden sich im Dünger ebenso wie die reinen Nährstoffe Stickstoff, Kali und Phosphor. Nicht nur die Ernährung der Pflanzen wird durch den Meisterdünger abgedeckt, sondern auch die Stärkung von pflanzeneigenen Widerstandskräften gegen Pilzinfektionen und Insektenschäden.

Anwendung:

  • Schwachzehrer (Salate): 50g/Quadratmeter, zweimal jährlich im Frühling und Sommer
  • Mittelzehrer (Möhren, Spinat, Mangold): 100g/Quadratmeter, dreimal jährlich im Frühling, Frühsommer und Hochsommer
  • Starkzehrer (z. B. Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis): 200g/Quadratmeter, dreimal jährlich im Frühling, Frühsommer und Hochsommer 
  • Obstbäume und Ziergehölze
    200g/Quadratmeter einmal jährlich im Frühjahr

 

Zugelassen für den ökologischen Landbau.

Erhältlich in 1 kg, 4 kg und 10 kg.

Algenkalk zum Düngen

Snoeks Meeresalgenkalk besteht aus reinem vermahlenem Meeresalgenkalk. Dieser Kalk ist besonders reich an lebensnotwendigen Spurenelementen und liefert Kalzium sowie Magnesium an die Pflanzen:

  • gegen Bodenversauerung
  • für eine krümelige Bodenstruktur
  • für eine gesunde Pflanzenernährung
  • zur Verbesserung der Pflanzengesundheit
  • zur Anregung des Bodenlebens.

 

Anwendung: Der Kalk kann für den Balkon, Gemüsegarten, Blumenbeete oder Rasenflächen verwendet werden.
Aufwandmenge: 50g – 80g/ Quadratmeter
Anwendungszeitraum: Januar bis Mai und September bis Dezember

Erhältlich in 1 kg, 5 kg und 20 kg.

Kompost-Tee Gartenleben

Komposttee ist eine tolle preiswerte Variante, den Boden mit Mikroorganismen zu beleben und zu düngen. Im Baumarkt oder Gartencenter gekaufte Erdsäcke wurde hocherhitzt. Deshalb enthält diese kaum Bodenlebenwesen, wie sie in der Natur normal sind. Hier liest Du, wie Du Komposttee leicht und schnell selbst herstellen kannst.

Komposttee Eußenheimer Manufaktur

Die Eussenheimer Manufaktur hat ein sehr hochwertiges Komposttee-Produkt mit sehr ausgewogenen Aussgangsstoffen entwickelt: Regenwurmhumus, Malzkeime, Kräutermischung aus biologischer landwirtschaftlicher Erzeugung: Ackerschachtelhalm, Baldrian, Brennnessel, Beinwell, Ringelblume. Kohle (Leonardit), Steinmehl mit natürlichen Mineralien, spezifische Effektive Mikroorganismen, Mykorrhizapilze, EM-Keramikpulver. Diesen Komposttee gibt es mit 10 % Nachlass mit Gutschein-Code AS1009-KoTee befristet bis 31.05.21.

Hornspäne & Hornmehl

Gängige Empfehlung zum biologischen Düngen sind Hornspäne, -grieß oder -mehl mit einem hohen Stickstoffanteil. Ausgangsmaterial sind Klauen und Hörner von Kühen, oft importiert aus Indien und China. Das feine Hornmehl düngt bereits nach zwei Wochen und ist nach fünf bis zwölf Wochen aufgebraucht. Die gröberen Horn- späne düngen innerhalb von fünf Wochen und sind nach 16 bis 24 Wochen aufgebraucht.

Schafwollpellets

Neu auf den Markt gekommen sind Schafwoll- pellets als reines Naturprodukt mit hohem Stick- stoffanteil. Sie düngen nicht nur, sondern speichern auch das 3,5-Fache des eigenen Gewichts an Wasser und lockern so den Boden auf. Ein Vorteil ist das geringe Gewicht im Vergleich zu allen anderen wasserspeichernden Materialien wie Lava oder Bims. Die Nährstoffe werden im Laufe von etwa fünf Monaten pflanzenverfügbar.

Zugelassen für den ökologischen Landbau in Deutschland.

Schafwollpellets: Der Wolldünger vom Rötberghof

Die Schafschurwolle von Schafen aus der Region wird mit allen anhaftenden Bestandteilen wie z.B. Wollfett zerkleinert, getrocknet und zu Düngepellets mit ca. 6 mm Durchmesser verarbeitet. Als mineralisches Bindemittel werden 3 % Kalk beigemischt. 

Die in den Spinnereien nicht verwertbare Schafschurwolle ist ein ausgezeichneter ökologischer und hochwirksamer Multifunktionsdünger aus der Natur. So wird die Schafschurwolle aus der Natur wieder auf sinnvolle Weise der Natur zurückgeführt. Darüber hinaus entsteht so eine alternative Einnahmequelle für die Schäfer. Mit dem Wolldünger bringen Sie nicht nur Ihre Pflanzen zum Blühen, sondern Sie fördern auch die Pflege und den Erhalt von Natur und Landschaft in der Region.

  • Natürliche Langzeitwirkung
  • Sparsame Anwendung
  • Erhöhte Widerstandsfähigkeit der Pflanzen
  • Gesteigerte Bodenfruchtbarkeit
  • Keine Nährstoffauswaschung
  • Grundwasserschonend

 

Zugelassen für den ökologischen Landbau in Deutschland.

Vegan düngen!

Es gibt mittlerweile wunderbare tierfreie Produkte aus Klee, Kakaoschalen, Malzkeimen oder Ackerbohnenschrot.