Peter Steiger

Balkons naturnah gestalten

Peter Steiger ist selbststĂ€ndiger Landschaftsarchitekt in der Schweiz in der Region Basel, plant und gestaltet naturnahe GĂ€rten mit standortgerechten Bepflanzungen. Er ist Dozent an der Hochschule WĂ€denswil fĂŒr naturnahe Gartengestaltung, Gehölz- und Staudenkunde, leitet botanische Exkursionen und verfasst als Autor BĂŒcher und Artikel fĂŒr namhafte Fachzeitschriften wie die Gartenpraxis. Als NaturgĂ€rtner schrieb er fĂŒr den Naturgarten e.V. das Heft Naturnahe kleine GĂ€rten. Von ihm stammt das Buch Heimische Wildstauden im Garten vom Ulmer Verlag sowie als Baumkenner Esche, Espe oder Mispel – Ein Bestimmungsbuch aller wild wachsenden Gehölze.

Inhalt:

Peter Steiger gibt uns Tipps aus seiner Praxis als Landschaftsarchitekt fĂŒr die Gestaltung eines kleinen Naturgartens, insbesondere auf dem Balkon. Er hat fĂŒr den Naturgarten e. V. das Heft Naturnahe kleine GĂ€rten geschrieben. Er gibt Pflanzenempfehlungen fĂŒr Schmetterlinge und Duftpflanzen im stĂ€dtischen Raum. Er spricht zu Pflanzen fĂŒr windexponierte und besonders aufgeheizte Standorte z.B. auf DachgĂ€rten, Fotos sind hinterlegt. Er schlĂ€gt vor, wie wir ein Fest der Jahreszeiten gestalten können.

BĂŒcher

Erste Wahl zum Besorgen sollte immer der Buchladen um die Ecke sein. 

Webseite

Wie versprochen die Pflanzenempfehlungen vom Peter Steiger:

6.23 Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus) – wintergrün
und Edelgamander – wintergrĂŒn
7.40 Feldahorn (Acer campestre)
7.41 Französischer Ahorn
7.47 Mehlbeere (Sorbus aria)
7.48 Holzapfel Wildapfel (Malus sylvestris)
7.50 Kornelkirsche Cornus mas)
Hufeisenklee, (Hippocrepis comosa)
Kleines Seifenkraut (Saponaria ocymoides)
Berg-Laserkraut (Laserpitium siler)
11.33 Hirschheil oder Berg-Heilwurz (Seseli libanotis)
14.12 MÀrzenbecher, Schneeglöckchen, Blaustern
15.16 Tulipa humilis „Persian Pearl“
Iris reticulata
Iris danfordiae
15.23 Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)
Rosmarin, Salbei, Thymian,Ysop
Schneeball (Viburnum tinus)
Alpenbalsam
24.08 Niedliche Glockenblume (Campanula cochleariifolia) und Rundblättrige Glockenblume (Campanula rotundifolia)
24.16 Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum) Echter Wundklee (Anthyllis vulneraria)
24.24 Felsen-Nelke (Dianthus sylvestris)
24.36 Wundklee (Anthyllis vulneraria)
24.45 Hufeisenklee (Hippocrepis comosa)
Gipskraut (Gypsophila repens)
25.00 Graslilie (Anthericum ramosum) Traubige Graslilie (Anthericum liliago)
25.14 Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium)
25.27 Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)
25.55 Trockenstandort mit Kugellauch, Rundköpfiger Lauch (Allium sphaerocephalon)
Berglauch (Allium lusitanicum)
26.07 Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) und Kartäusernelke (Dianthus carthusianorum)
26.15 Blauer Lattich (Lactuca perennis)
26.29 Klee Trifolium rubens, Echium vulgare u Kronwicke (Coronilla coronata)
26.35 Sacbiosenflockenblume (Centaurea sacbiosa) und Berg-Flockenblume (Centaurea montana)
Allysum – Steinkrautarten
Schötteriche (Erysimum)
27.36 Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
28.08 Ginster und
28.08 Schwarzwerdender Geißklee (Cytisus nigricans)
29.34 Strauchkronwicke
Zwergkirsche
30.12 Steinweichsel (Prunus mahaleb)
Zwergmandel (Prunus tenella)
30.52 Alpen-Rose,Gebirgs-Rose, Alpenhagrose (Rosa pendulina)
31.16 Essig-Rose (Rosa gallica)
Rauhaarige Rose (Rosa jundzillii)
Reichstachlige Rose (Rosa spinosissima)
32.07 Erika-GewÀchse
ImmergrĂŒne BĂ€rentraube
Besenheide (Calluna vulgaris)
Erika carnea
Schneeheide
33.09 Ribes-Arten Johannisbeeren, Stachelbeere, Rote und Schwarze Johannisbeere, Gewöhnliche oder Rote Heckenkirsche
Schwarze Heckenkirsche (Lonicera nigra)
Alpenheckenkirsche
Purpurweide (Salix purpurea)
ImmergrĂŒne Edelgamander
36.51 Feldahorn (Acer campestre)
Felsen- oder Burgen- oder Französische Ahorn (Acer monspessulanum)
Flaumeiche (Quercus pubescens)
37.36 Kornelkirsche Tierlibaum (Cornus mas)
Mehlbeeren (Sorbus aria)
Feldulme (Ulmus minor oder Ulmus campestris)
Blumen-Esche (Fraxinus ornus)
39.32 Meyers Flieder (Syringa meyeri „Palibin“)
Seidelbast-Arten (Daphne)
Cistus-Arten, die Cistrosen
Blauraute (Perovskia abratanoides)
Sand-Strohblume (Helichrysum)
40.47 Frühlings-Duftblüte (Osmanthus x burkwoodii)
Duftschneeball (Viburnum tinus)
48.57 DĂŒrrressistentes MikrogĂ€rtchen mit Mauerpfeffer und Hauswurz
49.14 Trockenstandort mit Kugellauch (Allium sphaerocephalon)
55.19 Trockenstandort als Vorbild fĂŒr Balkonbepflanzung
58.59 Tulipa humilis „Persian Pearl“
59.13 Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)
1.04.55 Natternkopf (Echium vulgare)

Dank an Nicole Carina fĂŒr die Transkription dieses Interviews und an Christian fĂŒr den aufwendigen Videoschnitt.

knautschohr Eichhörnchen Logo

Bio-Balkon

News und Kongress

Erfahre wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjĂ€hrig vitale KrĂ€uter, GemĂŒse und Obst erntest. Du erhĂ€ltst 1x im Monat eine E-Mail mit Tipps, Tricks, exklusiven Angeboten.

Der Versand erfolgt im Rahmen der DatenschutzerklÀrung.