Hole Dir das Beste aus 5 Jahren Bio-Balkon-Kongress! Die 30 beliebtesten Interviews aus 5 Jahren Bio-Balkon-Kongress sind gewählt.

Monika Peukert

Monika J. Peukert

Dipl.-Biol. Beratende Ökologin: Biotop Dachterrasse

Der ungewöhnliche Dachgarten, gestaltet von der Landschaftsökologin Monika J. Peukert, liegt im grünen Osten von Frankfurt am Main. Zum einen ist der Boden nicht mit Fliesen, sondern mit 4 cm hohem Pflanzsubstrat bedeckt. Zum anderen wachsen dort über 100 verschiedene Arten Wildblumen, „Unkräuter“ und sogar junge Bäume dicht an dicht. Der bepflanzte Bereich ist knapp 20m² groß. Die Bodendecker, Gehölze und Wildstauden wachsen auf Lavakies, in zahlreichen Töpfen und einigen Balkonkästen. Der Dachgarten ist südseitig und vollsonnig, umgeben von einigen konventionellen Hausgärten. Eine erstaunliche Menge unterschiedlicher Wildbienenarten, aber auch Wespen und Schwebfliegen werden von heimischen Blüten und regengeschützten Nisthilfen angezogen.

Inhalt des Bildvortrages:

Monika Peukert genießt es, hier oben den Verlauf der Jahreszeiten mit ihren über 100 Pflanzen aus 36 Pflanzenfamilien zu erleben. Frau Peukert stellt die vielen tierischen Besucher vor: viele verschiedene Wildbienenarten, Honigbienen, Schwebfliegen, Schmetterlinge, Mauersegler. Sie erläutert das Gestaltungskonzept und zeigt die Elemente des Dachgartens, die tierische Besucher fördern:

  • Knapp 20m² Dachsubstrat (Lavakies mit Feinanteil, nur 4 cm hoch über zwei Lagen Wurzelvlies, darunter Wirrfaser Bautenschutzmatte auf wurzelfester Dachpappe) mit vielen Regenwürmern
  • Walderdbeeren, Sedum und weitere Wildblumen gedeihen in diesem Dachsubstrat
  • zahlreiche und auch seltene Pflanzen in Töpfen
  • Mit Wildblumen bepflanzte Kästen
  • mehrere Rosen und eine große Salweide
  • Strukturelemente: Totholz, Stammstücke und Äste, kleine Steinhaufen
  • Wasserschale als Vogeltränke und -bad (wird auch von Insekten genutzt)
  • Nisthilfen aus Bambus, Schilf, Holz und Tonziegeln, sonnig und vollkommen trocken unter der Terrassenüberdachung
  • Regentonnen, ganzjährig bespannt, für die Bewässerung der Töpfe (das Substrat wird nur bei großer Hitze und Trockenheit gegossen). 
  • Erfahrungen mit der erfolgreichen Überwinterung von Frühblüherzwiebeln

Angebot:

Für Gruppen oder Kommunen, die mehr zum Thema Wildbienen und Begrünung mit Wildpflanzen wünschen, bietet die Dipl.-Biologin Monika J. Peukert Beratung, Vorträge, Workshops und Projektbegleitung an.

Webseite

Vorstellung des Wildbienen-Dachgartens

knautschohr Eichhörnchen Logo

Bio-Balkon

Newsletter

Erfahre wie Du mitten in der Stadt Natur erlebst, förderst und ganzjährig vitale Kräuter, Gemüse und Obst erntest. Die Bio-Balkon-Bewegung wächst stetig, beim letzten Kongress bereits über 25.500 Teilnehmer!

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Du kannst Dich jederzeit am Ende jeder E-Mail kostenfrei aus dem Verteiler austragen.