Suche

Dr. Antje Arnold

Ein Blick über die Balkonbrüstung: Paradiese brauchen Parasiten und Biodiversität

Die Molekularbiologin und Fachjournalistin Dr. Antje Arnold beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Biodiversität und Artensterben. Vor 12 Jahren baute sie den Bereich Biodiversität innerhalb eines internationalen Großkonzerns auf. Dabei entwickelte sich der Insektenschutz zu ihrem Herzensthema und führte sie zusätzlich zu einem eigenen wilden und insektenfreundlichen Garten, und zu ihrem ersten Buch „Superhummeln“. Frisch erschienen beim Verlag Graefe und Unzer ist „Quickfinder Artenvielfalt im Gartenjahr: Gewusst wann & wie – mit den richtigen Maßnahmen die Tierwelt im Garten ganzjährig fördern“.

Inhalt Bildvortrag:

Antje Arnold berichtet über die aktuellen negativen Entwicklungen bei der Biodiversität und Hoffnungen.

Begrünen wir unsere Balkons naturnah, sind wir selbstwirksam, wir stehen dem schlimmen Artensterben mit seinen Bedrohungen nicht mehr nur mit Angst und Sorge gegenüber. Jeder einzelne Balkon, jedes Fensterbrett ist wichtig. Sie stellt Parasiten vor, die sich bei der naturnahen, etwas „wilderen“ Begrünung (= Renaturierung in die Höhe) einfinden können. Deren Eintreffen ist äußerst positiv zu bewerten, es entwickelt sich ein kleines Ökosystem. Es ist eine positive Bestätigung unseres Wirkens. 

Buch

Mit dem Buch „Superhummeln“ möchte Antje Arnold nicht nur Hobbygärtner zu Hummelgärtnern, sondern uns alle zu Hummel-Lovern machen. Leidenschaftlich agiert sie dabei unter dem Dreiklang: Wissen – Humor – Spenden. Denn Humor verleiht Leichtigkeit und animiert Menschen eher zum Handeln als ein ernster Rahmen. Ihr Honorar aus dem Buchverkauf und ihren Vorträgen fließt direkt in den Naturschutz – vorrangig in den Flächenankauf.

Social Media

Bio-Balkon

Noch nicht dabei?

Gärtnere mit Birgit Schattling’s Bio-Balkon-Bewegung und ernte das ganze Jahr frische Vielfalt. Beim letzten Online Bio-Balkon-Kongress über 30.000 Teilnehmer! „Jeder Meter zählt!“ ab 15. März.

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Du kannst Dich jederzeit am Ende des Newsletters austragen.