YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dr. Antje Arnold

Dr. Antje Arnold

Superhummeln und die Sache mit der Biodiversität in zwei Teilen

Seit langem halten die Molekularbiologin und Fachjournalistin Dr. Antje Arnold die Themen Biodiversität und Artensterben in Atem. Vor nunmehr 12 Jahren packte sie die Gelegenheit am Schopfe und baute den Bereich Biodiversität innerhalb des Umweltschutzes eines internationalen Großkonzerns auf – und das zu einer Zeit, in der noch fast keiner das Wort „Biodiversität“ überhaupt aussprechen konnte. Dabei entwickelte sich das Thema Insektenschutz zu ihrem Herzensthema und führte sie zusätzlich zu einem eigenen wilden und insektenfreundlichen Garten, zu einem „Hortus Insectorum“ auf Gemeindeflächen, und zu ihrem Buch „Superhummeln“.

Der Vortrag wird in zwei Teilen ausgestrahlt

Wie Wildbienen und wir gemeinsam die Welt retten können. Hummeln und Wildbienen: verblüffend – sympathisch – ungeheuer wichtig – akut bedroht! Kenntnisreich und höchst vergnüglich erzählt die Wissenschaftsjournalistin und Biologin Antje Arnold von den charmanten Marotten der Hummeln und Wildbienen. Von ihrer ungeheuer wichtigen und dennoch verkannten Bestäuberleistung, die die Biodiversität auf unserem Planeten und damit unser Überleben sichert, aber auch von ihrer Gefährdung. 

  1. Biodingsdabumsda oder Biodiversität
  2. Blüten-Bienen-Revolution
  3. Wie Bienen funktionieren
  4. Echte Charaktere
  5. Von Ausnutzern und Kumpeln
  6. Jede Menge Probleme
  7. 7 Dinge, die man tun kann
  8. Die Botschaft: Mehr Wildnis

Kapitel 1.-4.: Ausstrahlung Teil 1 am 26.03.

Kapitel 5.-8.: Ausstrahlung Teil 2 am 27.03.

Buch

Mit dem Buch möchte Antje Arnold nicht nur Hobbygärtner zu Hummelgärtnern, sondern uns alle zu Hummel-Lovern machen. Leidenschaftlich agiert sie dabei unter dem Dreiklang: Wissen – Humor – Spenden. Denn Humor verleiht Leichtigkeit und animiert Menschen eher zum Handeln als ein ernster Rahmen. Ihr Honorar aus dem Buchverkauf und ihren Vorträgen fließt direkt in den Naturschutz – vorrangig in den Flächenankauf.

Social Media

16 Antworten

  1. Vielen Dank für die etwas wissenschaftlichere Einführung. Ich finde die Einordnung der Biodiversität in einen größeren Zusammenhang sehr interessant und hilfreich. Wird das in dem Buch über die Superhummeln auch thematisiert?

    Liebe Grüße
    Barbara

  2. Ein sehr interessanter, witziger und spannender Vortrag! Ich finde die Mischung aus dem „Warum gibt es so viele verschiedene Bienen“, dem „Was gibt es für viele spannende Bienenarten?“ und dem „Wie kann ich sie auf den Balkon locken?“ sehr eindrucksvoll vorgetragen und an Hand der Bilder und Videos hautnah. Vor allem die Zerbechlichkeit des Ökosystems der vielen Spezialisten ist sehr deutlich geworden. Vielen Dank!

  3. Ein wirklich toller, hochinteressanter Vortrag über diese wundervollen Wesen, die so wichtig für uns sind. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

  4. Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich fand ihn überhaupt nicht trocken, sondern sehr interessant und bin schon auf den zweiten Teil gespannt. Besonders eine Grafik sprach mich. Es wird sich mehr um kleine, unwichtige Dinge gekümmert und Panik verbreitet, als um das Große und Ganze, was viel wichtiger wäre.

  5. Liebe Frau Dr.Arnold,
    Danke für den wunderbaren Vortrag….. toll wie Sie Wissenschaft Verbraucherfreundlich , verständlich rüber gebracht haben !! Toll! Danke!
    Ich freu mich auf den 2.vortrag….. und werde mir ihr Buch bestellen und das Thema genauso spannend wie Sie an meine Enkelkinder weitergeben.🍀

  6. Kann man mit moos ausgelegte vogelnistkästen den hummeln als nest anbieten bzw. würde da potentiell eine königin einziehen? welche himmelsrichtung würde sich anbieten?
    Danke!
    Sun

  7. Danke für den tollen Vortrag.
    Ich habe allen gestern erzählt, dass Hummeln rechnen können, niemand hat mir geglaubt.
    Viele Grüße

  8. Vielen Dank euh beiden für den tollen Vortrag!
    Ich schau mir gleich noch den 2. Teil an!

    Noch eine Anmerkung zum Foto für die Pelzbiene: Ich glaube, das ist eher die Graue Sandbiene, und keine Pelzbiene.

    Liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Kongresspaket zum Vorzugspreis

Spenden

Du findest den Kongress sinnvoll und möchtest das Projekt Bio-Balkon unterstützen?

Partnerangebote

Hier findest Du exklusive Rabatte für unsere Bio-Balkon-Bewegung: