YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Carolin Urban vom Kräutergarten gibt Tipps zur Gärtnerpraxis

Carolin Urban

Tipps aus der Gärtnerpraxis zu Anzucht und Pflege von Tomaten einschließlich Mischkulturpartner

Die DEMETER-Gärtnerei „Kräutergarten Urban“ ist ein junges Unternehmen bei Freiburg im Breisgau mit beeindruckender Vielfalt. Die üppig blühende Mischkultur an Stauden und Kräutern bietet Lebensraum für eine große Vielfalt an Insekten, Schmetterlingen, Eidechsen und anderen Tieren. Carolin Urban bietet klassische und besondere Kräuter im Topf, Bienenweidepflanzen, Raritäten, alte Sorten und vergessene Bauerngartenpflanzen an. Auf ihren Beeten wachsen, blühen und duften frische Tee-, Küchen- & Wildkräuter, essbare Blüten und Sommerblumen. Besonders beliebt sind die über 200 Sorten Jungpflanzen alter und bewährter Frucht-Gemüse wie Tomaten, Gurken, Paprika…, z.B. auch von ProSpecieRara. Einschließlich Wintergemüse und essbare Wildpflanzen, die der Verkaufsschlager sind.

Inhalt:

Carolin Urban stellt vor, wie wir Tomaten aufziehen. Sie zeigt uns ganz praktisch die Anzucht, Pikieren, Pflanzung von Tomaten und spricht zu Pflege und Mischkulturpartner. Sie spricht über die zukünftige Entwicklung ihrer DEMETER-Gärtnerei, denn sie arbeitete sehr beengt und hat Großes vor.

Die Bio-Balkon-Bewegung erhält 10 % Rabatt auf DEMETER-Pflanzen und -Saatgut: Kräuter, Gemüse, Wildpflanzen mit Gutschein Bio-Balkon10

Alle Produkte sind Bio & Demeter zertifiziert! 10 % Rabatt mit Rabatt-Code Bio-Balkon10 auf jeden Einkauf! (Gültig ab einem Bestellwert von 40€, Möbel und Scheren sind ausgenommen. Im Warenkorb den Gutschein Bio-Balkon10 hinzufügen.)

Ihre kräftigen Tomaten-Jungpflanzen liefert sie ab Anfang Mai aus.

Ausgabe von Genußrechten zur Finananzierung einer Vergrößerung der DEMETER-Gärtnerei

Carolin schreibt: „Und Sie haben ja auch etwas davon: Ihr Geld ist Wirksam! Sie schaffen damit einen Wert der wächst. Es ist nicht nur etwas, das man besitzt, es ist etwas, das multipliziert. Unsere Erlebnisgärtnerei soll Lernort, Erfahrungsraum, Arbeitsplatz und Heimat der Vielfalt sein, bzw werden. Damit können wir viele Menschen erreichen, überzeugen und verzaubern. Und Sie haben einen ganz praktischen Nutzen: die Zinsen. Einen jährlichen Gutschein, oder eine jährliche Barauszahlung.“

Social Media

Webseite

22 Antworten

  1. carolin kann so gut erklären, sehr genau. Was mich intressierne würde, geht acuh Schafwolle oder sind die Pelets besser? Viele GRüsse

    1. Hallo Lucia,
      vielen Dank!
      Natürlich geht auch Schafwolle! Nur für die Töpfe sind natürlich Pellets einfacher zu verarbeiten. Wenn Sie einen Schäfer kennen – die haben oft wolle übrig. Kann man zum mulchen und eingegraben als Dünger gut nehmen!
      Viele Grüße!

  2. Ganz herzlichen Dank für dieses wunderbare und sehr informative Interview, überhaupt für diesen sehr guten Kongress mit vielen Anstößen, Infos und praktischen Tipps.

    Kann man in die Töpfe als Dünger auch einfach etwas Schafwolle direkt von den geschorenen Schafen geben?

    Herzliche Grüße aus dem Hunsrück
    Elisabeth Thees

  3. Hi, oh wie schade…ich hätte gerne genusstechte erworben, finde das sehr spannend…sber ab 1000 euro ist leider zu viel…ich hoffe es finden sich zahlungskräftige investoren….lg nico

  4. Sehr informativ! Zur Teilung von Minzen: geht das erst wenn sich das erste Grün zeigt? Meine ist schon länger als ein Jahr und ich frage mich ob da überhaupt noch was Grünes kommt, auch bei der Zitronenmelisse… Bei anderen Pflanzen sind schon die ersten Triebe zu sehen.
    Vielen Dank für die Antwort… Bei dem neuen Projekt drücke ich die Daumen.
    Viele Grüße aus Berlin
    Tanja

    1. Guten Morgen Tanja,
      teilen kann man Minzen immer, mit oder ohne Grün (mit Grün gehen auch Stecklinge gut). Holen Sie sie doch einfach vorsichtig aus dem Topf: wenn dicke grüne, weiße oder rote „Schnüre“ im Topf sind ist alles in Ordnung und sie treibt später aus. Bei der melisse würde ich auch noch etwas warten, bei mir in den Beeten hat sie auch noch nicht ausgetrieben. nachts ist es ja noch sehr kalt.

  5. Liebe Frau Urban, tolles Interview-habe viel gelernt! Ab wann kann man stauden denn teilen? Würde gerne einen storchschnabel teilen,der aber erst ein Jahr alt ist. Ist das zu früh?
    Beste Grüsse
    Sun

  6. Vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. Mich würde interessieren, ob anstatt Schafwolle (resp. Pellets) auch andere Tierhaare als Dünger verwendet werden können. Kannst du etwas dazu sagen? Gerade im Frühjahr fällt einiges an Pferde- und Hundehaare an, das ich gerne zum Düngen nutzen würde.
    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Ursina

    1. Hallo Ursina,
      man kann alle Haare verwenden! Haare, Nägel Knochen, alles Horn. Ob man nun Hornspäne, Haare jeder Art oder Schafwolle (ist noch mit Fett) verwendet – düngen tut alles! Bitte immer in die Erde einarbeiten.

    2. Danke für das tolle Interview! Ich lasse mir über die Website Unterlagen für die Genußrechte zukommen. Interessiert wäre ich noch, wie man einen Strauchbasilikum über den Winter bekommt, ich habe das mehrfach vergeblich versucht. Wie warm? Nordfenster ist vermutlich zu dunkel, würde Westfenster gehen?
      Gruß aus Franken!

      1. Hallo Bianca,
        vielen Dank, das freut mich!
        Der Umgang mit den Strauchbasil ist recht kompliziert und oft nicht von Erfolg gekrönt… Unsere Erfahrung ist: kühl (5-10°C) und möglichst hell (im Winter schon eher Süd). Möglichst große Pflanzen mit einem richtigen STamm und Blättern, aber keine Blüten (ernten!). Und dann päppeln und hoffen. Stecklinge schaffen es in Wohnungen meiner Erfahrung nach selten. Je stärker dei Pflanze, desto mehr Power hat sie, auch aus dem alten Holz wieder auszutreiben. Gut und leicht überwintern lässt sich das Paprika Basilikum. Aber das schmeckt auch recht speziell…
        Viele Grüße!

  7. Hallo!
    Vielen Dank für die tollen Tipps.
    Ich hätte bitte eine Frage zur Teilung: Ich hab eine Schneerose (oder Christrose?), die im Spätherbst zu blühen beginnt und immer noch über und über voller Blüten ist. Wann teile ich die am besten? Im Sommer? Hab echt Angst dass sie es nicht gut verkraftet.
    Schönen Gruß, Andrea

  8. Hallo Andrea,
    ja, Christrosen sind etwas heikel, vor allem die wilden Arten. Hybriden verkraften eine Teilung, die wilden können einem schon das umsetzen übel nehmen. Auf Nummer sicher würde ich über Samen gehen – normalerweise samen die sich auch bereitwillig aus. Dauert alles etwas, aber der Garten hat ja Zeit.
    Ansonsten hilft nur Versuch und Irrtum. Und dann am besten zu einer Zeit, wo die Pflanze wenig belastet ist, also 1-2 Monate nach der Blüte.
    Gutes Gelingen!

    1. Danke für die schnelle Rückmeldung!
      Vielleicht lasse ich sie dann doch mal lieber und geb ihr nur einen größeren Topf, damit sie sich weiter ausbreiten kann.
      LG, Andrea

  9. Hallo ihr Lieben,
    das war sehr interessant und hilfreich! Ich habe diesen Winter unseren Strauchbasilikum (diesen blau-roten) vom Balkon überwintert, einfach in seinem großen(sehr tiefen) Topf gelassen und reingestellt. Ca. 10-15°, sehr hell. Er hat noch lange im Haus weitergeblüht…Dann diese ganzen langen Blütenrispen und dünnen Äste abgeschnitten. Er hat jetzt seine ganzen kleinen Blättchen behalten, viel gewachsen ist zwar nciht aber er sieht fit aus 🙂 Rosmarinstecklinge hab ich im September gemacht und draußen im Topf (sogar Sonne) vergessen … haben überlebt, sehen zwar etwas mitgenommen aus aber es kommen neue Spitzen. Hab sie jetzt ausgepflanzt als es so schön warm war 🙂 Liebe Grüße!

    1. Hallo Jessica,
      vielen Dank für deinen Bericht! Es freut mich, dass Du Erfolg hast!
      Sehr hell und 10-15° ist ideal für Strauchbasilikum. Leider kann das kaum jemand zuhause bieten…
      Weiterhin gutes Gelingen!
      Carolin

      1. vielen Dank – bei uns liegt das nur daran, dass wir im Eingangsbereich keine Heizung, dafür aber ein großes Fenster haben 😉 Da wird alles überwintert :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Kongresspaket zum Vorzugspreis

Spenden

Du findest den Kongress sinnvoll und möchtest das Projekt Bio-Balkon unterstützen?

Partnerangebote

Hier findest Du exklusive Rabatte für unsere Bio-Balkon-Bewegung: